Test: Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?

22.08.2019 von Rob



Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! [Nachtrag: hier geht es zum Praxistest inkl. Auflösung]

Wir haben beide Kameras mit dem gleichen Canon f4/ 24-105mm Zoom inklusive unseres Genustech Eclipse Vario ND Filters bestückt. Bei der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K kam zusätzlich ein Focal Reducer zum Einsatz. Beide Kameras haben wir mit 50p in Blackmagic Raw laufen lassen und auf eine 25p Timeline gelegt.

Schnitt und kurze Farbkorrektur erfolgte in DaVinci Resolve Studio 16 unter Verwendung der jeweiligen Kamera-LUT. An Schärfe- und Debayering-Settings haben wir nichts verändert. Farblich liegen die Blackmagic Pocket 6K und die 4K recht nahe beieinander. Mit den entsprechenden LUTs in DaVinci Resolve lassen sich angenehm schnelle Workflows umsetzen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K

Beide Kameras haben wir ohne weiteres Equipment und bei natürlichem Tageslicht aus der Hand gedreht. Bei der Pocket 6K haben wir in maximalen 6K aufgenommen und bei der Pocket 4K in 4K. Final ausgespielt wurde in 4K UHD @ 25p.

Im Hinterkopf sollte man bei der Performance des jeweiligen Postproduktionssystems behalten, dass beim 6K-Material der BMD PCC6K deutlich mehr Pixel verarbeitet werden müssen als beim 4K Material der BMD PCC4K. In den jeweiligen Maximalauflösungen beträgt der Unterschied 6144x2456 zu 4096x2160. Das kann für Postproduktionssysteme die 4K noch in Echtzeit darstellen können bsp. auch bedeuten, dass man sich bei 6K etwas einfallen lassen muss - doch hierzu mehr demnächst in unserem ausführlichen Praxistest zur BMD PCC6K ...

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Und apropos Praxistest: Zur Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir noch eine Reihe zusätzlicher Vergleichsshots zusammen mit der Blackmagic Pocket 4K aufgenommen. Unter anderen hat uns die maximale High-Speed Bildrate, der zusätzliche Weitwinkel der Pocket 6K und auch der Stabilisierungs-Headroom der Pocket 6K für 4K Produktionen interessiert.

In Kürze also demnächst dann mehr hierzu - und natürlich auch die Auflösung unseres kleinen Pocket 6K versus Pocket 4K Blindvergleichs ... [Nachtrag: hier geht es zum Praxistest inkl. Auflösung]

   

Kommentare

 

Top