News: Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten

19.1.2021 - 12:47 Uhr

Vor wenigen Tagen hat Adobe das Januar 2021 Update (Version 14.8) für Premiere Pro veröffentlicht, welches zwei kleinere Neuerungen sowie mehrere Bugfixes bringt. Die neuen Funktionen sind einmal die Unterstützung der Anzeige und Arbeit mit nicht-standardisierten Timecodes wie etwa 120fps, 240fps oder VFR Clips.

Neuer Timecode-Support
Neuer Timecode-Support

Die zweite Neuerung ist eine Änderung der Defaulteinstellungen für den Default-Arbeits-Farbraum und die Gamma-Kurve für alle RED-Dateien - statt Rec709 wird jetzt zukünftig bei der Arbeit mit RED und Komodo Videomaterial der RedWideGamutRGB Farbraum sowie (statt der BT.1886) jetzt die Log3G10 Gamma-Kurve genutzt. Zudem wurde die Performance beim Komprimieren von H.264/HEVC mittels der neuen Intel TigerLake Prozessoren verbessert.

Neue Farbraum und Gamma-Korven Defaultsettings für RED
Neue Farbraum und Gamma-Korven Defaultsettings für RED

Behoben werden folgende Probleme:

- Die Größe der Startbildschirme wird bei hochauflösenden Displays nicht korrekt geändert.

- Verbesserte Stabilität beim sofortigen Beenden vom Startbildschirm.

- Die Auswahl des Marquee-Objekts kann die Videospur nicht auswählen.

- Bilder werden horizontal gequetscht, wenn sie in einer Sequenz mit einem Nicht-Quadrat-Pixel-Seitenverhältnis unter 50 % skaliert werden.

- Medienbrowser-Symbole werden auf macOS Big Sur falsch angezeigt.

- Blockieren Sie Geräusche beim Importieren einiger Canon MP4-Dateien.

- Die Anwendung kann hängen bleiben, wenn Sie die Wiedergabeeinstellung nur mit PreRes RAW unter macOS auf Software ändern.

- DVCPro HD-Datei kann nicht importiert werden.

Mögliche Probleme mit Nvidia-Treibern

In den letzten ein oder zwei Tagen haben Windows-User Adobe von Instabilitäten und Exportproblemen mit dem Update 14.8 berichtet, wenn der neueste NVIDIA-Treiber, der seit kurzem verfügbar ist, verwendet wird.

Adobe rät Usern., welche diesen Treiber installiert haben, die neuesten NVIDIA Studio Treiber zu installieren. Diese sollen die Probleme beheben.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

6.März 2021 - 10:54 Uhr
Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player

5.März 2021 - 15:25 Uhr
Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro

5.März 2021 - 09:47 Uhr
Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT

4.März 2021 - 12:39 Uhr
Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support



weitere News: