News: Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?

17.9.2020 - 11:50 Uhr

Apple hat bekanntlich diese Woche sein neues iPad Air vorgestellt, welches mit dem darin verbauten A14 Bionic Prozessor das erste Gerät darstellt, das vermutlich genau jene CPU/GPU Generation in sich trägt, welche demnächst auch in Apple Laptops (und iPhones) zu sehen sein wird.

!

Laut Apples Angaben soll die CPU-Leistung des erstmalig in 5nm gefertigte SoCs im Vergleich zum A12 Vorgänger im iPad Air um 40% und bei der GPU-Leistung um 30% gestiegen sein. Und das macht jetzt den neuen Apple-Chip auch für die Videobearbeitung immer interessanter. Und hier gibt es aktuell tatsächlich auch recht konkrete Problemstellungen, für welche die Apple CPUs eine Lösunpg (unter anderen) darstellen könnten.

Konkret kommt uns hier das von der Canon EOS R5 und R6 stammende 10 Bit H.265 4:2:2 Material in den Sinn. Canon setzt bei seinen aktuellen DSLMs (im Gegensatz zu einigen Konkurrenten) auf ein 4:2:2 Subsamling des 10 Bit H.265 Materials. Und dieser 10 Bit 4:2.2 Flavor bereitet auf vielen Postproduktionssystemen Probleme bei der Performance. Die einzige Lösung stellt hier derzeit ein Proxy-Workflow dar.

Schaut man in die Specs aktueller CPUs scheinen beispielsweise nur die ganz aktuellen Intel Ice-Lake und die zukünftigen Tiger Lake CPUs ein entsprechendes Hardware Decoding von HEVC in 10 Bit 4:2:2 zu unterstützen.

Es gibt jedoch auch andere Systeme, auf denen das Canon 10 Bit H.265 4:2:2 Material in Echtzeit verarbeitet werden kann und zwar auf den aktuellen iPad Pros mit dem A12Z Bionic Chip.

!

Wer also auf der Suche nach einer Echtzeit-Verarbeitungslösung für das 10 Bit Canon H.265 Material ist, könnte in der kommenden Generation von Apple Laptops mit A14 Bionic Chip eine weitere Option finden (und wer sich mit Tablet-Editing anfreunden kann natürlich auch im aktuellen iPad Pro und im kommenden iPad Air).

Auch für PC-User dürfte in der Zukunft die Auswahl an H.265 10 Bit 4:2:2 Decoding-Lösungen wachsen – sei es in Form von kommenden CPUs oder GPUs.

Mehr hierzu sicherlich in Kürze ...

(rob)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.April 2021 - 14:58 Uhr
Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro

18.April 2021 - 11:31 Uhr
Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor

17.April 2021 - 10:09 Uhr
RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros

16.April 2021 - 15:44 Uhr
Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen



weitere News: