News: Apple WWDC: Besseres Videoconferencing, Multitasking, Privacy und stärkere Platform Integration - M2 Macs im Herbst?

7.6.2021 - 22:12 Uhr

Apple hat soeben mit einer knapp 2-stündigen Keynote zur diesjährigen WWDC 2021 (World Wide Developer Conference) Ausblicke auf neue Funktionen in den kommenden Betriebssystemen iOS 15, iPadOS 15, macOS „Monterey“ sowie watchOS 8 gegeben.

Neu für iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey sind erweiterte Videoconferencing Funktionen für FaceTime inkl. neuer SharePlay Funktion. So lassen sich in FaceTime jetzt mit neuen Mikrofonmodi Hintergrundgeräusche besser wegfiltern, Hintergründe via bereits bekannter Portrait-Funktion besser weichzeichnen und alle Teilnehmer eines Facetime-Chats parallel in einem neuen Raster (ähnlich wie bei Zoom) einblenden. Via Shareplay Funktion können hier jetzt auch Bildschirminhalte und Apps geteilt werden. Auch in Disney+, ESPN+, HBO Max, Hulu,MasterClass, Paramount+, Pluto TV, TikTok, Twitch gestreamte Filme lassen sich via Shareplay parallel synchronisieren und mit live verbundenen Freunden quasi „gemeinsam“ schauen. Zu Gruppen-Video-Chats lassen sich via Browser-Link auch Nutzer anderer Betriebssysteme einladen.

Wir sind schon gespannt darauf, ob die stark verbesserten FaceTime Funktionen das Zeug haben, etablierten Video-Conferencing Anbietern wie Zoom, Skype und anderen noch stärker Konkurrenz zu machen ...

Interessant im KI-Bereich dürfte die neue On-Device Intelligenz mit der sog. Livetext Funktion werden. Hierbei lassen sich in Fotos erkannter Text und Telefonnummern direkt weiter verarbeiten und für entsprechende Funktionen (Internetsuche, Anrufe etc,) nutzen. Auch Tafel-/Whiteboard Inhalte lassen sich via Foto aufnehmen und einfach via Select und Paste für die weitere (Text)verarbeitung nutzen.

Und Apropos „On-Device Intelligenz“: Dank verstärkter Spracherkennung auf dem jeweiligen Gerät selbst, müssen lt. Apple immer weniger Userdaten nach außen übertragen werden. Die Reaktionszeiten sollen sich für Sprachbefehle damit deutlich verbessern. Und folgerichtig stehen auch eine ganze Reihe von Privacy-Updates systemübergreifend recht weit oben bei den neuen Funktionen von Apple Safari, iCloud und anderen Apple-Diensten / Apps.

!

Die von vielen erhofften neuen Macbook Pro Laptops von Apple (mit neuem M2 Prozessor) sind hingegen auf der diesjährigen WWDC nicht angekündigt worden. Dafür rücken die einzelnen Hardware-Komponeneten via automatischem Screen- und Tastatur-Sharing näher zusammen: So lässt sich beispielsweise die Tastatur eines MacBook Pro nutzen, um ein iPad oder einen in der Nähe befindlichen iMac zu bedienen.

Auch bei den Medien-Tools von Apple in Form von Final Cut Pro, Logic u.a. hat die diesjährige WWDC aktuell keine Updates parat gehabt. All diejenigen, die FCPX auf einem iPad Pro sehen wollen, werden sich also vermutlich noch ein wenig gedulden müssen. Der Herbst dürfte in Sachen FCPX, MacBook Pro ua. auch wegen der diesjährig erstmalig im Oktober stattfindenden NAB recht spannend werden …

Mehr Infos zu allen Neuerungen der diesjährigen WWDC findet ihr auf den Seiten von Apple

(rob)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

17.Juni 2021 - 15:37 Uhr
Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller

17.Juni 2021 - 11:14 Uhr
The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos

16.Juni 2021 - 16:49 Uhr
Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht

16.Juni 2021 - 11:41 Uhr
Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen?



weitere News: