News: Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer

17.2.2021 - 22:05 Uhr

Blackmagic hat heute (neben der neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro und dem Web Presenter HD) zwei neue Spitzenmodelle seiner ATEM Mini Serie von Live Produktionsmischern für Mehrkameraproduktionen vorgestellt, den ATEM Mini Extreme und den ATEM Mini Extreme ISO. Beide Modelle sind mit 8 Eingängen, 4 ATEM Advanced Chroma Keyern, insgesamt 6 eigenständigen DVEs (etwa für Bild-in-Bild oder zahlreiche andere Effekte), 2 Mediaplayern, 2 Downstream-Keyern, einem 16-fachen Multiviewer, 2 USB-Anschlüssen und mehreren HDMI-Aux-Ausgängen ausgerüstet.

Blackmagic ATEM Mini Extreme
Blackmagic ATEM Mini Extreme

Das Bedienfeld

Wie schon die bisherigen Modelle der Reihe besitzen auch die beiden neuen ein kompaktes Bedienfeld, mittels dessen zwischen acht FullHD Live-HDMI-Videoquellen umgeschaltet werden kann, um etwa live zu YouTube, Twitch oder Facebook zu streamen oder auch aufwendige Multi-Kamera Geschäftspräsentationen via Skype oder Zoom zu realisieren.

Neben den Tasten zur Quellauswahl bietet das pultähnliche Bedienfeld weitere zum Anpassen von Audioeingaben, zur Auswahl von Videoeffekten und Übergängen, zum Tonmischen und für die Anpassung der Aufzeichnungs- und Streamingeinstellungen. Des weiteren verfügen sie über Tasten zur Auswahl der Signalausgabe und zum Umschalten der Videoausgabe zwischen Kameras, Programm und Multiviewer.

In- und Outputs

An der Rückseite der Geräte gibt es HDMI-Anschlüsse für Kameras oder Computer und extra Mikrofonbuchsen, an welche zum Beispiel Tisch- und Ansteckmikrofone für Interviews und Präsentationen angeschlossen werden können. Alle HDMI-Eingänge sind mit einem gesonderten Normwandler ausgerüstet, der eine automatische Konvertierung von 1080p-, 1080i- und 720p-Quellen in die Videonorm des Mischers ermöglicht. Auf der Rückseite befinden sich auch ein USB-Port für Webcam-Ausgaben, welcher wie eine Webcam funktioniert und Anwendern die Verwendung beliebiger Streamingsoftware ermöglicht sowie zwei HDMI-Aux-Ausgänge fürs Programmvideo oder eine MultiView Ansicht der verschiedenen Input- und Outputs.

Blackmagic ATEM Mini Extreme In- und Outputs
Blackmagic ATEM Mini Extreme In- und Outputs

Über den USB-Port können auch die Streamingdaten im H.264-Format samt dem ebenfalls gestreamten AAC-Audio auf einem (oder zur unterbrechungsfreien Aufzeichnung per USB-Hub oder dem Blackmagic Multidock auch auf mehreren) USB-Laufwerk(en) aufgezeichnet werden. Diese Dateien können direkt auf jedes beliebige Online-Videoportal wie YouTube oder Vimeo hochgeladen werden zum zeitversetzen Streaming.

Live Streaming per ATEM Mini Extreme (ISO)

In die beiden ATEM Mini Extreme Modelle ist auch eine eigene Hardware-Streamingengine zum direkten Livestreamen über den Ethernet-Port integriert, welche den Umweg über einen PC unnötig macht. Beim Streamen an YouTube, Facebook und Twitch profitieren Anwender so von einer besseren Qualität ohne Frameauslassungen und von den vereinfachten Einstellungen, denn sie müssen lediglich einen Streamingdienst auswählen und einen Streamschlüssel eingeben, um loszustreamen.

Im Menü für die Streaming-Einstellungen in der ATEM Software Control wird der Streamingstatus im Multiviewer mitsamt Informationen wie etwa der Datenrate, welche die benötigte Internetgeschwindigkeit für das verwendete Videoformat definiert, angezeigt.

Alternativ zum Ethernetport und quasi als Backup kann bei Liveproduktionen on Location auch über die mobile Datenverbindung eines per USB angeschlossenen Apple oder Android Handys direkt ins Netz gestreamt werden - der ATEM Mini Extreme wird so zur mobilen Produktionslösung. Das Tethering funktioniert mit den neuesten Mobiltelefonen für 5G-Geschwindigkeit sowie mit gängigen 4G-Handys. Der ATEM Mischer erkennt ein angeschlossenes Handy automatisch und greift auf seine Internetverbindung zu. (Diese Fähigkeit bekommt übrigens auch der ATEM Mini Pro als Update.)

ATEM Software Control

Mithilfe des kostenlos mitgelieferten ATEM Software Control Programms für macOS und Windows können User auf jede einzelne Mischerfunktion auch auf ihrem Bildschirm zugreifen. Die Bedienoberfläche der ATEM Software Control gleicht optisch dem des Mischers und über Menüpaletten können Einstellungen vorgenommen werden. In den integrierten Media Pool lassen sich für Titel, Logos u.ä. bis zu 20 separate RGBA-Grafiken in Sendequalität laden.

ATEM Software Control
ATEM Software Control

Integrierte Chromakeyer

Die ATEM Mini Extreme Modelle bieten vier unabhängige Upstream-Chromakeyer zum Beispiel zur Realisierung virtueller Sets. Bei vier unabhängigen Chromakeyern hat man einen Keyer für jede Kamera und kann dementsprechend ein virtuelles Set für bis zu vier Kameras bauen - über die vier weiteren Inputs können per Computer gerenderte Hintergründe für das virtuelle Set eingespeits werden.

Multiviewer

Bei umfassenderen Multi-Kamera Liveproduktionen ist es praktisch, alle Videoquellen gleichzeitig auf einem einzelnen Bildschirm zu sichten. Deswegen verfügen beide neuen Modelle über einen professionellen Multiviewer, über den alle Videoeingaben, Vorschau und Ausgabestrom auf einem einzigen HDMI-Fernsehbildschirm angezeigt werden können. Alle Kameraansichten umfassen Tally-Anzeigen, die den On-air-Status der Quelle signalisieren. Überdies bietet jede Ansicht benutzerdefinierte Kennungen und Audiopegelmeter. Ebenfalls angezeigt werden im Multiviewer der Aufzeichnungs- und Streamingstatus sowie der Audiomixer.

Multiviewer
Multiviewer

Was unterscheidet den ATEM Mini Extreme ISO vom ATEM Mini Extreme?

Der ATEM Mini Extreme ISO unterscheidet sich - analog zum ATEM Mini Pro und ATEM Mini Pro ISO - von seinem Schwester-Modell nur durch die Möglichkeit, auch die Source-Videostreams aufzuzeichnen. So kann seine Aufzeichnungsengine alle 8 Inputs plus die Ausgabe ("program"), insgesamt also 9 Streams, aufzeichnen.

ATEM Mini Extreme Aufzeichnung in DaVinci Resolve importiert
ATEM Mini Extreme Aufzeichnung in DaVinci Resolve importiert

Zudem speichert der ATEM Extreme ISO auch Informationen zu Schnitten und Überblendungen sowie alle Audiodateien und Grafiken aus dem Media Pool als DaVinci Resolve Projektdatei ab, damit Liveproduktionen nachträglich einfach per Klick in DaVinci Resolve bearbeitet werden können. Die aufgezeichneten Videodateien enthalten auch Metadaten-Tags beispielsweise für synchronisierten Timecode und Kameranummern. Für eine professionelle Nachbearbeitung in höchster Qualität und Auflösung kann sogar durch Verknüpfung mit dem Projekt auf die Orginal Blackmagic-RAW-Dateien aus der Kamera zurückgegriffen werden (sofern eine Kamera von Blackmagic genutzt wurde).

Preis und Verfügbarkeit des ATEM Mini Extreme (ISO)

Der ATEM Mini Extreme der ATEM Mini Extreme ISO sind ab sofort erhältlich zum Preis von 1.015 bzw. 1.319 Euro.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

6.März 2021 - 10:54 Uhr
Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player

5.März 2021 - 15:25 Uhr
Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro

5.März 2021 - 09:47 Uhr
Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT

4.März 2021 - 12:39 Uhr
Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support



weitere News: