News: Blackmagic Europatour 2020: kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve online statt vor Ort

8.7.2020 - 09:46 Uhr

Ursprünglich sollten im Rahmen von Blackmagics Europatour 2020 von Januar bis Juni in über 35 Städten verschiedene kostenlose Schulungen zum Thema Editing in DaVinci Resolve angeboten werden, doch der Coronavirus machte diesem Plan einen Strich durch die Rechnung und alle Termine wurden abgesagt.

!

Jetzt hat Blackmagic den logischen nächsten Schritt gemacht und die Tour in Kooperation mit TELTEC und creative tools in ein kostenloses Online-Training umgewandelt, an dem per Zoom übers Netz jeder Interessierte teilnehmen kann -- theoretisch zumindest, denn praktisch waren alle Plätze schnell ausgebucht (su.).

Zwei jeweils 2 Stunden lange Kurse werden am 15. Juli stattfinden, einer zum Thema "Einführung in das Editing mit DaVinci Resolve", ein anderer zum Thema "Erweitertes Editieren mit DaVinci Resolve". Sie werden von einem zertifizierten DaVinci Resolve-Trainer gehalten und die Teilnehmer lernen, ihren Workflow mit Hilfe von Resolve zu optimieren und bekommen Tipps und Tricks für eine schnellere Arbeit damit.

Leider ist die Teilnehmerzahl auf 40 Personen pro Kurs begrenzt und beide Kurse waren schon nach kurzer Zeit ausgebucht. Es bleibt zu hoffen, daß Blackmagic die Gelegenheit und rege Nachfrage nutzt, um seine online Europatour 2020 zu verlängern. Interessierte User können sich jedenfalls jetzt schon auf eine Warteliste setzen zu lassen, um kontaktiert zu werden, sobald zusätzliche Plätze oder weitere Termine zur Verfügung stehen.

Blackmagic DaVinci Resolve 16
Blackmagic DaVinci Resolve 16

Blackmagic hatte seinem Grading-, VFX- und Soundediting-Programm DaVinci Resolve im letzten Jahr mit der neuen Version 16 mittels eines großen Updates viele Editing-Funktionen und den "Cut"-Arbeitsraum beschert und damit endgültig zu einem Schnittprogramm gemacht.

Mit der Europatour unterstreicht Blackmagic seine Ambition, Resolve DaVinci sowohl im Hobby- als auch Profi-Segment als ernstzunehmende Alternative zu den Platzhirschen Adobe Premiere Pro und Final Cut Pro zu etablieren - bisher ganz erfolgreich, wie man in unserer letzen Userumfrage sehen kann, wo es bereits den zweiten Platz belegt.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.September 2020 - 13:51 Uhr
Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps

18.September 2020 - 11:06 Uhr
Editshare stößt Lightworks ab

17.September 2020 - 13:54 Uhr
Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering

17.September 2020 - 12:40 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs



weitere News: