News: Boris FX kauft 3D-Tracking-Software SynthEyes

23.8.2023 - 12:41 Uhr

Die bekannte und bewährte 3D-Tracking-Software SythEyes wird in Zukunft Teil von Boris FX werden. Boris FX, Entwickler von Plugins und Anwendungen für visuelle Effekte, gibt die Übernahme von SynthEyes von Andersson Technologies LLC bekannt.

Die bislang eigenständige Stand Alone 3D-Tracking-Anwendung von SynthEyes ermöglicht es schon seit rund zwei Jahrzehnten komplexe 3D-Set-Erweiterungen vorzunehmen, CG-Charaktere in Szenen zu platzieren und sie mithilfe von Motion Capture zu animieren.

Als sogenannter 3D-Kamera Solver hat die Software einen guten Ruf und wird unter anderem dafür eingesetzt, um Objekte in Clips mit bewegter Kamera einzufügen oder verwackelte Aufnahmen zu korrigieren. Auch bei virtuellen Sets spielt SynthEyes in der Postproduktion gelegentlich ein wichtige Rolle, da die Software versucht, die Kamerabewegung aus einer aufgenommenen Szene exakt in einem virtuellen 3D-Raum zu rekonstruieren.

Boris FX kauft die 3D-Tracking-Software SynthEyes
Boris FX kauft die 3D-Tracking-Software SynthEyes

In seiner wortwörtlich bewegten Vergangenheit kam SynthEyes bei Blockbustern wie Black Panther, der Guardians of the Galaxy-Serie, The Curious Case of Benjamin Button, Pan's Labyrinth und King Kong sowie bei beliebten Episodenserien wie Foundation, Stranger Things, Game of Thrones, Fringe und Lost zum Einsatz.

Die Objektverfolgung und die Fähigkeit, mit komplexen Objektivverzerrungen umzugehen, könnten SynthEyes daher zu einer guten Ergänzung der Boris FX Suite machen.

 SynthEyes erlaubt u.a. die Rekonstruktion der Kamerabewegung
SynthEyes erlaubt u.a. die Rekonstruktion der Kamerabewegung

Der Gründer und Erfinder von SynthEyes - Dr. Andersson - soll seine Führungsrolle bei der Produktentwicklung beibehalten, während Boris FX versucht, die SynthEyes 3D-Kameratracking-Tools als eigene Anwendung zu entwickeln und zu verkaufen und die 3D-Technologie für seine Produktmarken zu nutzen. SynthEyes ist bis auf weiteres als eigenständige Anwendung ab 499 Dollar für eine Dauerlizenz erhältlich.

(Rudi Schmidts)

mehr Informationen

Kommentare lesen/schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

25. 2024 - 11:45 Uhr
Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh

24. 2024 - 12:00 Uhr
Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an

23. 2024 - 18:35 Uhr
SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI

23. 2024 - 10:46 Uhr
Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz



weitere News: