News: DJI Mavic Air 2 kommt am 28.April!

15.4.2020 - 15:04 Uhr

Es gab ja schon seit längerem Gerüchte, die den Start einer neuen DJI Drohne für April vorausgesagt haben - jetzt sind sie offiziell bestätigt: DJI zeigt auf seiner Homepage eine große Ankündigung samt Counter für den 28. April. Zwar klärt DJI nicht auf, welche Drohne vorgestellt werden wird (man liest nur "Steigere deine Fähigkeiten"), aber aus den bisherigen Leaks wird klar, daß es sich um die Mavic Air 2 handeln wird. Zudem hat DJI einen kurzen Video-Teaser auf Twitter hochgestellt, der auch deutlich den Umriss einer Drohne zeigt.

DJIs Teaser
DJIs Teaser

Was wissen wir schon über die Mavic Air 2? Ziemlich sicher ist, daß das Gehäuse kleiner sein wird als das der Mavic und eher dem der Mavic Mini ähneln wird. Zudem ist klar, daß der Akku wahrscheinlich größer sein wird als der des Vorgängermodells und eine Kapazität von 3.500 mAh besitzen wird (gegenüber den 2.375 mAh der Mavic Air) - idealerweise werden damit Flugzeiten von bis zu einer halben Stunde möglich.

Und auch die Fernbedienung ist neu: so wird das Smartphone jetzt oberhalb (anstatt wie sonst unterhalb) der Steuerung befestigt. Der Controller ist ausgestattet mit einem Knopf für die Rückkehrfunktion, einem Schalter für den Wechsel zwischen den Stativ/Normal und Sport-Modi, einer Funktionstaste, einem Ein-/Ausschalter, eine Video-/Fototaste, vier Akkustatus-Anzeigeleuchten und zwei Joysticks zur Steuerung. Mit an Bord ist wahrscheinlich auch das leistungsstarke Funkübertragungssystem OcySync 2.0.

Neue DJI Mavic Air 2 Fernsteuerung
Neue DJI Mavic Air 2 Fernsteuerung

Sehr wahrscheinlich wird die Mavic Air 2, falls ihr Gewicht größer als 250g ist, mit DJIs AirSense System ausgestattet sein, welches den Pilot warnt, falls er einem Flugzeug (oder Helikopter) zu nahe kommt. Dazu erkennt der Sensor von DJIs AirSense System mittels des allen von Flugzeugen ausgesendeten ADS-B (Automatic Dependent Surveillance-Broadcast) Signals die Positionen und die relativen Entfernungen aller Flugzeuge in der Umgebung.

Hält sich eines in der Nähe auf, wird der Pilot gewarnt und aufgefordert die Flughöhe seiner Drohne zu reduzieren. Bisher war DJIs AirSense System auf die größeren Drohnen wie die DJI Mavic 2 Enterprise oder der Matrice 200 beschränkt.

DJI Mavic Air 2
DJI Mavic Air 2

Von anderen Modelle der Mavic 2 Serie her bekannte Features, wie rückwärtige Sensoren für die Hinderniserkennung (welche auch eine 360° Hinderniserkennung hindeuten würden), ein LED-Licht, das Dual-Vision-System, das Infrarot-Sensorsystem und das untere Hilfslicht scheinen den geleakten Photos nach auch bei der Air 2 vorhanden zu sein. Auch setzt DJI bei dem neuen Modell wieder auf extra leise Rotoren.

Ob alle unsere Vermutungen richtig waren (und ob DJI vielleicht noch weitere neue Modelle vorstellt wie etwa ein Update des Osmo Pocket Gimbals) werden wir am 28. April erfahren. Neuen Gerüchten zufolge wird es sogar zwei Versionen der Mavic Air 2 geben - ein Modell ohne und eines mit AirSense/ADS-B.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

1.Juli 2020 - 14:13 Uhr
Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2

1.Juli 2020 - 10:11 Uhr
Update für Skydio 2 Drohne bringt viele Verbesserungen

30.Juni 2020 - 12:33 Uhr
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V

30.Juni 2020 - 10:29 Uhr
Dish Pro: Universaler Timecode per Satellit



weitere News: