News: DJI Mini 3 Pro: Profi Funktionen und bis zu 47 Minuten Flugzeit - aber teurer

10.5.2022 - 16:02 Uhr

Endlich ist die neue Einsteigerdrohne DJI Mini 3 Pro da - viele Infos waren ja schon geleakt, jetzt sind die Gerüchte über die unterschiedlichen Verbesserungen gegenüber der Vorgeneration erfreulicherweise bestätigt. So verfügt das neue Mini-Modell erstmals über die Möglichkeit Videos mit 4K mit 60fps (und im D-Cinelike Farbprofil) aufzunehmen und den Gimbal um 90° für Hochkantaufnahmen zu rotieren. Zudem wurde der Sensor vergrößert, die Flugzeit deutlich auf 34 Minuten erhöht (mit Spezialakku sogar auf bis zu 47 Minuten!) und die Hinderniserkennung APAS 4.0 auf 3 Richtungen ausgeweitet. Allerdings stimmt leider auch das Gerücht, daß der Preis stark erhöht wurde - die Mini 3 Pro kostet in der Minimalaustattung jetzt 739 Euro.

DJI Mini 3 Pro
DJI Mini 3 Pro
Hier unser Test der der neuen DJI Mini Pro 3 (DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?) in dem wir uns die Bildqualität näher angeschaut haben.

Bessere Kamera, größerer Sensor, neuer Gimbal, mehr fps

Der neue 1/1.3" 48 Megapixel Sensor mit Dual native ISO (die Mini 2 hatte nur einen 1/2,3" Sensor mit 12 Megapixeln) bringt zahlreiche Verbesserungen, wie etwa die Möglichkeit, 4K, 2.7K sowie FullHD Video mit höheren Frameraten aufzuzeichnen. So kann jetzt 4K mit bis zu 60 fps, FullHD mit bis zu 120 fps und HDR Video mit bis zu 30 fps aufgenommen werden, komprimiert wahlweise in H.264 oder H.265 mit bis zu 150 Mbps. Zudem ist die Blende des Objektivs ist mit f/1.7 jetzt größer und damit auch lichtstärker - gut für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Photos können mit einer Auflösung von bis zu 8.064 × 6-048 Pixeln geschossen werden.

!

Als Videoübertragungssystem wird das neue OcuSync 3.0 genutzt, welches Live 1080p30 Video bis zu einer maximalen Reichweite von 12 Kilometern ermöglicht. Eine weitere interessante Verbesserung: die Mini 3 Pro kann dank eines neuen Gimbals die Kamera um 90° drehen und so vertikale Bilder im Smartphoneformat für Social Media schießen. Die neue RC Fernsteuerung, welche im teuersten Set enthalten ist, ersetzt das Smartphone durch einen integrierten 5.5" Bildschirm samt Flug App.

DJI Mini 3 Pro für die Hosentasche
DJI Mini 3 Pro für die Hosentasche

47 Minuten Flugzeit mit neuer Intelligent Flight Battery Plus

Standardmäßig mitgeliefert wird die Intelligent Flight Battery, die zusammen mit dem neuen, aerodynamischeren Gehäuse eine Flugzeit von bis zu 34 Minuten ermöglicht. Erstmals aber bietet DJI auch einen speziellen größeren Akku als Alternative an, um die Flugzeit zu verlängern. Die neue Intelligent Flight Battery Plus erweitert die Flugzeit auf bis zu sagenhafte 47 Minuten, allerdings zu einem Preis, denn bei ihrer Nutzung wird die 249 Gramm Gewichtsgrenze überschritten und es gelten die Flugregeln der nächstschwereren Drohnenklasse C1. Die Intelligent Flight Battery Plus wird aber nicht nicht bei DJI gelistet.

Erstmals mit an Bord sind bei der neuen Mini 3 Pro nun auch die intelligenten QuickShot Flug-/Aufnahmermodi wie Dronie, Rakete, Kreis, Helix, Bumerang und Asteroid, welche die Mavic 3 per Firmware-Update im Januar bekommen hatte. Zudem gibt es die MasterShots Funktion, welche Anfängern helfen soll, per automatisiertem Flug gute Bilder zu produzieren sowie Panorame- und Hyperlapse-Aufnahmen und den FocusTrack Modus, welcher ActiveTrack 4.0, Spotlight 2.0 und Point of Interest 3.0 beinhaltet. Das erweiterte Assistenzsystem (APAS 4.0) erkennt dank der zwei neuen dualen Sensoren zur Hindernisvermeidung Objekte in der Flugbahn der Drohne in Echtzeit und kann ihnen so automatisch ausweichen.

!

Drohnen-Klasse C0

Die Mini 3 Pro unterliegt der günstigen C0 Klassifizierung, da sie unter 250 Gramm wiegt. Sie kann somit in Deutschland (und vielen anderen Ländern auch) ohne Führerscheinpflicht geflogen werden (sie unterliegt allerdings trotzdem noch der Registrierungs- und Versicherungspflicht). Da die Europäische Kommission die gewährten Übergangsfrist zur Kennzeichnung von Drohnen mit einem Kennzeichen der Klasse C bis Januar 2024 verlängert hat, bedeutet dies für DJI, dass neue Drohnen, die in der offenen Kategorie eingesetzt werden sollen, gemäß Verordnung (EU) 2019/947 erstmals zum 1. Januar 2024 die Kennzeichnung C0-C4 tragen müssen.

DJI Mini 3 Pro
DJI Mini 3 Pro

Mit ersten C-zertifizierten Drohnen wurde zuletzt Mitte diesen Jahres gerechnet. Da die finalen Zertifizierungen wohl noch nicht vergeben werden, greift für die die Mini 3 Pro die oben genannte Übergangsfrist. In unserem Test gehen wir näher ein, welchen Beschränkungen die Mini3 Pro als Sub 250g Drohne der C0 Klasse unterliegt.

DJI Mini 3 Pro
DJI Mini 3 Pro

Preis und Erscheinungsdatum der DJI Mini 3 Pro

Die DJI Mini 3 Pro kann ab sofort in verschiedenen Konfigurationen vorbestellt werden und wird ab dem 17. Mai ausgeliefert. Die DJI Mini 3 Pro ohne Fernsteuerung (für diejenigen, die bereits eine kompatible Fernsteuerung besitzen) kostet 739 Euro, mit der alten DJI RC-N1 Fernsteuerung kostet die Mini 3 Pro 829 Euro und mit der neuen DJI RC Fernsteuerung (samt Bildschirm) 999 Euro.

Zwei Fernsteuerungsvarianten
Zwei Fernsteuerungsvarianten

Angesichts des momentanen Preises der Mini 2 von 459 Euro (inklusive Fernsteuerung!) bedeutet das eine sehr steile Verteuerung von über 280 Euro. Zur Einordnung: die Air 2 (mit 1" Sensor mit 5.4K, APAS 3.0 und FocusTrack) kostet aktuell 849 Euro und das Topmodell Mavic 3 rund 1.930 bzw. 4.800 Euro (Mavic 3 Cine). Wem die neue Mini 3 Pro zu teuer ist bzw. die Verbesserungen die deutliche Preiserhöhung nicht wert sind, dem läßt DJI noch die Möglichkeit, die alten Modelle Mini 2 und Mini SE zu kaufen - diese sind noch erhältlich im DJI Store.

DJI Mini 3 Pro im Set mit RC Fernsteuerung
DJI Mini 3 Pro im Set mit RC Fernsteuerung

Zubehör

- DJIMini3Pro Intelligent Flight Battery für eine Flugzeit von bis zu 34 Minuten (69 Euro)

- Die DJIMini3Pro Intelligent Flight Battery Plus für eine maximale Flugzeit von 47 Minuten (noch nicht gelistet)

- Die DJIMini3Pro Zwei-Wege-Ladestation lädt die Mini3Pro Intelligent Flight Batteries nacheinander nach auf

- DJIMini3Pro ND-Filterset (ND16/64/256) für 49 Euro

- Die DJIMini3Pro Propeller für 9 Euro

!

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

22.Mai 2022 - 19:22 Uhr
In der Dunkelheit farbig sehen: KI gibt schwarz-weißen Infrarotbildern die Farbe zurück

22.Mai 2022 - 09:07 Uhr
AOC Agon Pro AG274QZM mit MiniLED, HDR1000 und 97% DCI-P3 Abdeckung angekündigt

21.Mai 2022 - 10:04 Uhr
Update für DJI Fly App schaltet alle Funktionen für DJI Mini 3 Pro frei

20.Mai 2022 - 14:49 Uhr
Magix Video Pro X14 mit neuer "Highspeed"-Timeline verfügbar



weitere News: