News: DJI Phantom 4 Pro V2.0 ist ab sofort auch in Deutschland wieder erhältlich

25.6.2020 - 15:55 Uhr

DJI hatte die beliebte Phantom 4 Pro V2.0 eigentlich schon sanft beerdigt: sie war seit November 2018 nicht mehr zu kaufen - laut DJI aufgrund eines Lieferengpasses wichtiger Teile durch einen Zulieferer. Eigentlich war aber aufgrund der langen Pause davon ausgegangen worden, dass DJI die Phantom-Serie einfach beendet hat. Dann aber hatte DJI im Januar die über 1-jährigen Lieferkrise für beendet erklärt und die besonders bei Filmern beliebte Phantom 4 Pro V2.0 (P4P V2.0) war in den USA wieder im DJI Store online erhältlich.

DJI Phantom 4 Pro V2.0
DJI Phantom 4 Pro V2.0

Jetzt endlich ist sie auch hierzulande wieder online käuflich - und zwar zum Preis von 1.699 Euro im Kit mit der Standard Fernsteuerung bzw. 1.999 Euro mit Fernsteuerung mit integriertem 1.000 nits hellen 5.5" FullHD-Display, welches den Einsatz eines Smartphones zur Steuerung überflüssig macht.

Ursprünglich auf den Markt kam die Phantom 4 Pro V2.0 im Mai 2018 als eher kleines Update, welches sich nur in einigen wenigen Features vom Vormodell unterschied. Die größte Neuerung war das neue OcuSync Funkübertragungssystem, welches in der Lage ist, die Bilder aus dem Flug live direkt zu DJIs Goggles VR Headset zu senden und die Frequenzbänder zur Verbesserung der Übertragung automatisch zu wechseln. Auch der Antrieb wurde verbessert: durch neue Propeller und FOC ESCs konnte die V2.00 aerodynamischer und bis zu 60% leiser fliegen.

DJI Phantom 4 Pro V2.0 Fernsteuerung mit Display
DJI Phantom 4 Pro V2.0 Fernsteuerung mit Display

Was sind die Vorteile der Phantom 4 Pro V2.0 gegenüber der neueren Mavic 2 Pro?

Sie ist immer noch einzige DJI Consumer Modell, welches 4K mit 60 fps mit 100 Mbit/s und in D-Log aufnehmen kann - gerade deswegen wurde sie von vielen Drohnenfilmern so vermisst. Ein weiteres Feature, welches den neuen Mavic Drohnen fehlt, ist das Landegestell der Phantom, welches es ihr ermöglicht, sicherer auf rauem Untergrund zu landen sowie der mechanische Shutter der Kamera. Allerdings ist die P4P V2.0 auch um 200 Euro teurer als die Mavic 2 Pro.

DJI Phantom 4 Pro V2.0 vs Mavic 2 Pro
DJI Phantom 4 Pro V2.0 vs Mavic 2 Pro

Hier unser DJI Mavic Air 2 im Praxistest: 4K 50p, D-Cinelike, neuer Controller - die bessere Mavic.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

1.Juli 2020 - 14:13 Uhr
Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2

1.Juli 2020 - 10:11 Uhr
Update für Skydio 2 Drohne bringt viele Verbesserungen

30.Juni 2020 - 12:33 Uhr
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V

30.Juni 2020 - 10:29 Uhr
Dish Pro: Universaler Timecode per Satellit



weitere News: