News: Halbsphärische Videos: YI Horizon VR180 und Lenovo Mirage Kompakt-Kameras

10.1.2018 - 15:33 Uhr

Erste 180°-Consumer-Kameras für das von Google initiierte, halbe VR-Format haben Yi und Lenovo nun offiziell auf der CES vorgestellt. Beides sind kleine, einfache Point-and-Shoot Kameras, die in 3D filmen bzw. fotografieren werden. Im Falle der Yi Horizon VR180 wird das stereoskopische Video in 5.7K ausgeben mit 30fps, die Lenovo Mirage Kamera scheint in 4K aufzulösen.

!

Live-Streaming wird von beiden unterstützt. Yi setzt auf ein Ambarella H2V95 Chipset für die Berechnungen und spricht von einem Echtzeit-Stitching in der Kamera, verrät jedoch keine Details zu den verbauten Kameramodulen. Bei Lenovo liest man dagegen von zwei 13MP Bildsensoren mit F/2.1 Optiken davor und einem Bildwinkel von 180°x180°. Sollte sich letzterer nicht auf das ausgegebene, halbsphärische Bild beziehen, sondern pro Kameramodul gemeint sein, wäre ja kaum ein Stitching nötig. Letztlich wäre es dann im Grunde eine sehr weitwinklige s3D-Kamera, deren Aufnahmen jetzt im VR-Headset à la Google Cardboard, Lenovo Mirage oä. betrachtet werden sollen.

!

Während die Lenovo Mirage Kamera ein Vorschaubild nur via Smartphone-App bietet, findet sich bei Yi ein rückseitiges, kleines 2.2" Retina Touch-Display (640x360). Die Einstellungsmöglichkeiten tendieren gegen Null. Beide Kameras sollen im 2. Quartal auf den Markt kommen zu noch ungenannten Preisen, auch voll LG soll eine VR180 Kamera folgen.

Übrigens soll laut Google auch Panasonic an einem "Add-on" für die GH5(s) arbeiten, um das VR180 Format zu unterstützen.

(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.Oktober 2018 - 16:52 Uhr
Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa

18.Oktober 2018 - 10:17 Uhr
Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera

17.Oktober 2018 - 14:10 Uhr
YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer

17.Oktober 2018 - 10:51 Uhr
Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR



weitere News: