News: Hollyland: Neue Videofunkstrecke Mars 4K und Transceiving-Monitor Mars M1 mit HDMI und SDI

13.9.2022 - 12:46 Uhr

Hollyland hat auf der IBC 2022 die neue Videofunkstrecke Mars 4K sowie den neuen Transceiving-Monitor Mars M1 vorgestellt. Der Mars M1 ist ein 5.5" FullHD Touch-Kameramonitor mit integriertem Funksender und -empfänger, der Mars 4K ein aus einem Sender und Empfänger bestehendes SDI/HDMI Videoübertragungssystem.

Hollyland Videofunkstrecke Mars 4K
Hollyland Videofunkstrecke Mars 4K

Videofunkstrecke Mars 4K

Die Mars 4K-Videofunkstrecke unterstützt die Übertragung von UltraHD 4K Video mit 24/25/30 fps mit H.264 Datenraten von 8 bis 20 Mbit/s bis zu einer Entfernung von 150 Metern (Sichtlinie) mit einer Latenz von 0.06 Sekunden. Sowohl der Mars 4K Sender als auch der Empfänger haben SDI- und HDMI-Ports - per HDMI werden 3.840 x 2.160 Pixel mit 30p sowie 1080p und 720p Video unterstützt, der SDI Anschluss bietet auch Bildraten mit Nachkommastellen, wie z. B. 23,98, 29,97 und 59.94. Es wird auch die Cross-Konvertierung vom Sender zum Empfänger unterstützt, sodass HDMI und SDI gleichzeitig ausgegeben werden können.

Der Hollyland Mars 4K unterstützt gleich mehrere alternative Stromquellen, angefangen mit Akkus der Sony-Serie NP-F970/750/550, 6-16 V Gleichstrom, V/G-Mount-Akkus über D-TAP-Gleichstromkabel sowie 5 V/2,5 A USB Typ-C-Strom. USB QuickCharge/Power Delivery und 5V/2A-Laden werden allerdings ausdrücklich nicht unterstützt. Per LCD wird angezeigt, falls die Batterie schwach ist.

Hollyland Videofunkstrecke Mars 4K Monitoring
Hollyland Videofunkstrecke Mars 4K Monitoring

Das vom Sender übertragene Videosignal kann nicht nur mittels des Empfängers, sondern per App auch auf einem Smartphone oder Tablet per Funk empfangen und live überwacht werden. Bei der Übertragung von einem Sender zu einem Empfänger kann das Bild auf 2 Monitoren per HDMI und SDI-Kabel sowie 2 mobile Geräte per WLAN angezeigt werden. Wird kein Mars 4K Empfänger verwendet, kann das Monitoring des Livebildes gleichzeitig auf vier Smartphones erfolgen.

Die Hollyland Mars 4K Videofunkstrecke ist ab sofort für 832 Euro über Amazon zu kaufen.

Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1
Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1

Drahtloser Transceiver-Monitor Mars M1

Der Hollyland Mars M1 ist ein All-In-One-Sender und -Empfänger samt Monitoring mit einer niedriger Latenz von 0.08 Sekunden. Das 1.000 nits helle, tageslichttaugliche 5.5" Touchdisplay unterstützt Rec. 709 Color Gamut, professionelle Farbkalibrierung sowie Farbtemperaturanpassung und wird mit fünf 3D-LUT-Voreinstellungen geliefert. Die Videoübertragung funktioniert bis zu einer Reichweite von 150 Metern.

Darüber hinaus unterstützt der Mars M1 UltraHD 4K mit bis zu 30 fps am HDMI-Eingang und -Ausgang sowie SDI-Eingang und bietet einen Gleichstromausgang für externe Geräte sowie eine USB-C-Schnittstelle. Zu den Hilfsfunktionen gehören 4-facher Zoom, Fokusunterstützung, Belichtungsunterstützung und Wellenformanzeige. Der Mars M1 kann mit Hollylands Videofunkstrecken Mars 4K, Mars 300 Pro, Mars 400s Pro und der zukünftigen Mars Pro/4k-Serie verwendet werden. Sowohl HDMI als auch SDI unterstützen die Anzeige, Eingabe und Ausgabe von Videos mit Bildraten nach dem Broadcast-/ Produktionsstandard mit Dezimalstellen.

Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1 Tools
Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1 Tools

Wie auch die Mars 4K Videofunkstrecken kann das Signal des Mars M1 Senders auf bis zu vier Geräten gleichzeitig live per Funk übertragen und gesichtet werden. Mittels der 3D-LUT-Funktion können 5 benutzerdefinierte LUTs über ein USB-C-Flash-Laufwerk geladen werden. Der Mars M1 verfügt über 15 Zusatzfunktionen wie 3D LUT, Farbtemperatur, 4x Zoom, Focus Peaking, Belichtung, Wellenform, Zebra, Vektorscope, Histogramm und Pseudo-Farbe. Der Mars M1 4K-Monitor unterstützt 7V-16V DC-Eingang und kann per Sony NP-F970/750/550 Batterie sowie Akkus mit DC-Tap-Schnittstelle betrieben werden.

Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1
Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1

Der Hollyland Transceiver-Monitor Mars M1 ist ab sofort zum Preis von 654 Euro über Amazon erhältlich.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

29.September 2022 - 17:43 Uhr
DJI Transmission: Profi-Funkstrecke für Monitoring und Kamera-/Gimbalsteuerung

29.September 2022 - 14:46 Uhr
Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz

28.September 2022 - 16:21 Uhr
Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35

28.September 2022 - 15:01 Uhr
DJI: Zwei neue Mavic 3 Enterprise Modelle: 56x Hybridzoom und bis zu drei Kameras



weitere News: