News: Hollyland kündigt Mars 300 Pro Funkstrecke an

29.7.2020 - 14:15 Uhr

Der chinesische Hersteller Hollyland hat eine neue Version seiner Mars 300 Funkstrecke auf den Markt gebracht. Die Mars 300 Pro Funkstrecke überträgt das Videosignal aus dem HDMI-Port einer Kamera bis zu 90 Meter weit per Funk im Frequenzbereich von 5.1 bis 5.9 GHz per OFDM. Übertragen wird Video in Auflösungen von bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60p Bildwiederholungsrate.

Hollyland Mars 300 Pro Funkstrecke - Enhanced Version mit externen Antennen
Hollyland Mars 300 Pro Funkstrecke - Enhanced Version mit externen Antennen

Die Mars 300 Pro Funkstrecke besteht aus dem Sender und dem Empfänger. Der Transmitter sendet die Videosignale der Kamera zum Monitoring an einen zugehörigen Empfänger sowie an bis zu 2 mobile Geräte bzw. an 3 mobile Geräte (ohne Empfänger). Per HDMI Loop Out am Sender kann das Kamerasignal auch noch an ein weiteres Gerät wie z.B. einen externen Kameramonitor weitergereicht werden. Ebenso verfügt der Empfänger über zwei HDMI Ausgänge.

Neu ist die Möglichkeit der Steuerung und des Echtzeit-Monitorings der Übertragung des Mars 300 Pro per Android/iOS-App. Per App kann auch die Firmware upgedatet oder ein Kanal-Scan durchgeführt werden. Die App selbst unterstützt Monitoring-Funktionen wie Wellenform, Fokus-Peaking, Zebra, Zoom, 3D-Luts, Bildschirmaufzeichnung und Screenshots, mit denen User einfache Notizen machen und diese mit anderen teilen können.

Neu ist gegenüber der Vorversion auch der kleine OLED Screen, der den Status des Geräts anzeigt und über welchen im Zusammenspiel mit dem ebenfalls neuen multifunktionaler klickbaren Daumenradschalter zum Beispiel auch der Lüfter gesteuert werden kann. Verbessert wurde auch die Latenz der Übertragung, sie beträgt jetzt nur noch 80 Millisekunden.

Typisches Setup für die Mars 300 Pro Funkstrecke
Typisches Setup für die Mars 300 Pro Funkstrecke

Als Stromquelle unterstützt wird eine 5-12V Wide Voltage Quelle wie verschiedene

Batterien der L-Serie, verschiedene Netzteile und die Aufladung per USB-C (5V/2A). Sowohl der Sender als auch der Empfänger besitzen integrierte NP-F Akku-Mounts.

Mars 300 Pro HDMI-Schnittstellen von Sender und Empfänger
Mars 300 Pro HDMI-Schnittstellen von Sender und Empfänger

Das Hollyland Mars 300 Pro Bundle aus Sender und Empfänger für die drahtlose HD-Videoübertragung kommt in zwei Versionen - einmal in der Standard Version für rund 460 Euro sowie in der Enhanced Version für rund 490 Euro - letztere kommt zusätzlich mit externen Antennen, um Störungen z.B. durch WLANs zu minimieren. Verfügbar sollen sie in wenigen Wochen sein.

Zu beachten ist allerdings, daß die Funkstrecke ohne DFS (Dynamic Frequency Switching) arbeitet, d.h. es können zwar die benutzten Frequenzen im Bereich 5 GHz frei gewählt werden, aber in vielen Ländern ist eine Nutzung von Funklösungen ohne DFS im Outdoor-Bereich nicht erlaubt, nur in (mehr oder weniger) geschlossenen Räumen. DFS orgt für einen automatischen Kanalwechsel, wenn schon ein anderes Gerät den Kanal benutzt. So soll vermieden werden, dass die in diesem Frequenzbereich arbeitenden Wetterradarsysteme gestört werden.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

10.August 2020 - 17:22 Uhr
Hitfilm 15 Pro und Express verfügbar mit einigen neuen Tools

10.August 2020 - 12:28 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows

9.August 2020 - 10:47 Uhr
AOC U32U1: 31.5" 4K Monitor im Porsche Design mit 98% DCI-P3

8.August 2020 - 09:34 Uhr
bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich



weitere News: