News: Jetzt auch für Resolve (Mac): Automatische Transkription von Simon Says

8.11.2020 - 10:24 Uhr

Als erste automatische, KI-basierte Transkriptions-Software kündigt Simon Says eine native Unterstützung von Blackmagic Resolve an, allerdings leider nur für die Mac-Version (ab v.16). Somit können nun auch Resolve-Anwender auf Apple-Systemen ihre Footage auf Knopfdruck schnell transkribieren lassen.

Die Transkription wird aus Resolve heraus gestartet, es wird jedoch eine Begleit-App von Simon Says benötigt, welche die Funktionalität in der Cloud bietet und auch um sie zu bezahlen -- abgerechnet wird nach Laufzeit der transkribierten Clips, wobei der Minutenpreis je nach Kostenplan variiert.

Nach erfolgter Transkription werden die Informationen exportiert und lassen sich daraufhin in Resolve inklusive Clip-Markern importieren. Auch Untertitel lassen sich auf diesem Wege erstellen (SRT-File).

Die Intergration wird über Python Scripte realisiert, diese müssen also aktiviert sein. Simon Says funktioniert sowohl mit der kostenlosen Resolve-Version als auch mit Resolve Studio, allerdings muss die Resolve-Software von Blackmagic heruntergeladen und installiert worden sein, nicht via dem Mac App Store.

(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

26.Januar 2021 - 17:24 Uhr
Sony stellt Alpha 1 Flaggschiff DSLM mit 50 MP bei 30 fps und 8K 10 Bit Video vor

26.Januar 2021 - 10:32 Uhr
Neu: Walimex pro Rainbow LED-RGBWW 50W, 100W und Pocket Soft Panels

25.Januar 2021 - 15:41 Uhr
Morgen: Neue Sony Alpha Kamera-Ankündigung im Live-Stream

25.Januar 2021 - 13:17 Uhr
Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)



weitere News: