News: Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?

2.3.2021 - 12:51 Uhr

Mit einer kurzgehaltenen Meldung auf Instagram hat Kinefinity soeben eine ziemliche Bombe platzen lassen: Mit sofortiger Wirkung zieht Kinefinity bei allen aktuellen Kameras (MAVO LF, MAVO 6K, TERRA 4K) die interne RAW-Aufnahme zurück. Der genaue Wortlaut der Meldung liest sich wie folgt:

„Starting from March 1st, 2021, Kinefinity removes cDNG codec from MAVO LF, MAVO 6K and TERRA 4K on the current camera line, also drops the planned KRW2.0 codec, for the well-known reason in the industry. Also the upcoming MAVO Edge 8K will not implement ProRes RAW at first ...„

!

Mit den „well-known reason“ kann eigentlich nur das entsprechende RED Patent gemeint sein, dass die interne Aufnahme von (via Huffmann Kodierung) komprimiertem RAW mit mehr als 23 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung ab 2K betrifft.

Damit scheint sich – für Brancheninsider wenig überraschend – jetzt auch Kinefinity (nach Apple) die Zähne am RED-Patent ausgebissen zu haben. Letzteres läuft noch bis 2028. Gefragt sind bis dahin also weiterhin bereits etablierte, alternative RAW-Lösungen wie ProRes Raw, Blackmagic Raw, Canons Cinema RAW Light etc.

!

Kinefinity selbst will sich erstmal auf die Optimierung von ProRes444/XQ konzentrieren - die „RAW-Wars“ bleiben also weiterhin spannend ...

Die professionelle TV- und Spielfilmproduktion soll angeblich trotzdem weiterhin möglich sein – auch ohne RED-Kameras oder flächendeckendes, komprimiertes, internes RAW. (Ja, das war Ironie).

(rob)

mehr Informationen bei www.kinefinity.com
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.April 2021 - 14:58 Uhr
Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro

18.April 2021 - 11:31 Uhr
Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor

17.April 2021 - 10:09 Uhr
RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros

16.April 2021 - 15:44 Uhr
Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen



weitere News: