News: Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht

16.6.2021 - 16:49 Uhr

Um das Medien-Management Tool Kyno ist es sehr still geworden, seit die für Kyno verantwortliche deutsche Softwareschmiede Lesspain im März von Signiant übernommen wurde. Die letzte Version 1.8, welche vor über einem Jahr erschien, bräuchte dringend ein Update, beispielsweise mit aktualisierter Codec-Unterstützung (Cinema RAW Light, Prores RAW, neuestes Blackmagic RAW).

!

Ursprünglich wurde die v1.9 im Februar erwartet, was auch einigermaßen dem bisherigen Update-Zyklus entsprochen hätte. Doch seit März fehlt nun jede Spur, sowohl von einer neuen Version als auch von den Entwicklern. Wie es scheint werden auch Support-Anfragen zu Kyno nicht mehr beantwortet, zumindest finden sich Stimmen von Anwendern, die keine Rückmeldung erhalten.

Dies sind meist keine guten Zeichen, und liest man dann noch in der Übernahme-Ankündigung, dass das Käufer-Interesse ganz offensichtlich nicht Kyno selbst galt, sondern die Technologie sowie auch die Fähigkeiten der Entwickler sollen in Signiant-Produkte einfließen, wandelt sich das Bild nicht gerade zum Besseren. Signiant ist ein eher großer Player im Bereich Media Asset Management in der Cloud und bietet einen "Defined Content Exchange" (SDCX) als SaaS Platform.

Das alles riecht stark nach Kyno als EOL (End-of-Life), doch haben wir von den Kyno-Entwicklern zu dieser Frage nun eine kurze Rückmeldung bekommen, die hoffen läßt. Demnach sei die Akquisition und der damit verbundene Übergangsprozess nach wie vor sehr aufwändig, jedoch soll Signiant nichts an dem Commitment geändert haben, Kyno weiter anzubieten und zu pflegen. Es werde an weiteren Releases gearbeitet, nur wurde dies durch den Übergang erstmal ziemlich ausgebremst. In den nächsten Wochen und Monaten soll auch wieder mehr von Kyno zu hören sein, Konkreteres ließe sich aktuell jedoch leider nicht sagen.

Als völlige Entwarnung würden wir das zwar nicht lesen, schließlich steht auch im März-Eintrag auf der Kyno-Webseite "Expect more news from us in the coming weeks", jedoch darf man also weiterhin zumindest Hoffnung auf eine neue Kyno-Version hegen. (Von Signiant selbst erhielten wir keine Antwort auf unsere Anfrage.)

(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

3.August 2021 - 12:08 Uhr
Intel Leak: Thunderbolt 5 wird doppelt so schnell wie Thunderbolt 4

2.August 2021 - 12:45 Uhr
AJA Desktop Software 16.1 bringt native Unterstützung für Apple M1

2.August 2021 - 11:01 Uhr
ARRI ALEXA Mini LF -- SUP 7.1 Beta bringt anamorphotisches 2.8K LF 1:1 - 2.8K Format

1.August 2021 - 15:32 Uhr
AOC: Neue ultrabreite 49" 4K/5K Curved Monitore AGON AG493UCX2 und AG493QCX



weitere News: