News: LGs 34" 5K Monitor mit 98% DCI-P3 und Thunderbolt 3 ist endlich lieferbar

1.12.2018 - 10:53 Uhr

Der LG 34WK95U-W wurde schon Anfang des Jahres auf der CES 2018 vorgestellt und wird seitdem heiß erwartet, ist er doch dereinzige 34" Monitor mit 5K2K (5.120 x 2.160 Pixel) Auflösung - alle anderen 34 Zöller besitzen nur 4K UltraHD Auflösung (3.840 x 2.160). Durch seine extrem große Bildschirmfläche samt überdurchschnittlicher Auflösung, den großen Farbraumumfang und die Möglichkeit der Farbkalibrierung ist er prädestiniert für die professionelle Videobearbeitung. Jetzt endlich ist er im Handel in ausreichenden Stückzahlen verfügbar.

Er nutzt ein per Werk farbkalibriertes 10Bit (8bit+A-FRC) Nano-IPS Panel, welches den DisplayHDR 600 Standard samt Local Dimming unterstützt und den professionellen DCI-P3 Farbraum zu extrem guten 98% abdeckt.

LG 34WK95U-W
LG 34WK95U-W

Das Panel ist überdurchschnittlich hell mit 450 nits und besitzt einen Blickwinkel von 178° horizontal und vertikal, einen Kontrast von 1.200:1 sowie eine Reaktionszeit von 5ms. Der LG 34WK95U-W liefert allerdings aufgrund seines 21:9 Formats kein echtes 5K (also 5.120 x 2.880) wie etwa der LG UltraFine 5K 27", sondern 5K2K bzw 5K WUHD - die vertikale Auflösung entspricht mit 2.160 Pixeln der von UltraHD 4K. Allerdings bietet 5K2K aufgrund seiner höheren horizontalen Auflösung immerhin noch 33% mehr Platz auf dem Desktop als ein UltraHD Monitor.

Der neue von LG verfügt über zwei HDMI, einen DisplayPort sowie einen Thunderbolt 3 Anschluß und außerdem über zwei USB 3.0 Ports - der Thunderbolt 3 Port liefert 85 Watt Ladestrom für angeschlossene Notebooks (und fungiert dann auch als USB 3.0 Hub und spart so weitere Kabel ein).

Für die Schonung der Augen (und zum Energiesparen) läßt sich eine automatische Helligkeitsanpassung an das Umgebungslicht aktivieren. Er kann um -5/15° geneigt und um 110mm in der Höhe verstellt werden, ist aber nicht seitlich schwenkbar. Mithilfe der beiliegenden Tru-Color-Pro-Software und einem Kolorimeter kann der LG 34WK95U-W per Hardware farbkalibriert werden.

Doch leider deuten mehrere Reviews enttäuschter MacBook Nutzer (und inzwischen auch ein offizieller Hinweis von seiten LGs auf der Produktseite) darauf hin, daß der LG 34WK95U-W nicht mit aktuellen MacBooks Pros (2018) per Thunderbolt 3 zusammenarbeitet - allerdings funktioniert die Verbindung per Thunderbolt 3 zu DisplayPort und ermöglicht so die Darstellung von 5.120 x 2.160 mit 60 Hz.

Das vielleicht einzige Manko (bzw. das zweite für MacBook Pro 2018 User) ist die Tatsache, daß der LG 34WK95U-W trotz seines extrem breiten Bildschirms nicht über ein gebogenes (Curved) Displays verfügt, was bei der gegebenen Größe für viele User arbeitserleichternd wäre.

Bei verschiedenen Händlern ist der LG 34WK95U-W jetzt zum Preis ab rund 1.300 Euro zu haben. Die einzige verfügbare Monitor-5K2K Alternative mit einem noch deutlich größeren Display ist momentan der 49 Zöller Dell Ultrasharp U4919DW, der ähnlich viel kostet wie der LG, allerdings besitzt der Dell bei weitem keine so großen Farbraumabdeckung wie der LG 34WK95U-W.

LG 34WK95U-W
LG 34WK95U-W

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

15.Dezember 2018 - 11:05 Uhr
Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert

14.Dezember 2018 - 14:22 Uhr
LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3

14.Dezember 2018 - 09:06 Uhr
Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt

13.Dezember 2018 - 13:15 Uhr
DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)



weitere News: