News: NVIDIA: Ab sofort 10-Bit Support für GeForce- und Titan GPUs mit Adobe Premiere u.a.

30.7.2019 - 15:26 Uhr

NVIDIA hat im Rahmen der Siggraph 2019 eine neue Version des speziell auf Bild- und Videobearbeitung optimierten Studio Drivers veröffentlicht, welche die bisherige künstliche Beschränkung unter OpenGL für seine GeForce- und Titan-Grafikkarten auf 8-Bit Wiedergabe pro Farbkanal aufhebt. Mit diesen ist jetzt die bisher nur den professionellen Quadro Modellen vorbehaltene 10-Bit Darstellung (bzw. 30-Bit statt vorher 24-Bit) mit 1,07 Milliarden Farben möglich - einen entsprechenden Monitor mit 10-Bit Panel natürlich vorausgesetzt.

!

Der Nvidia Studio Driver 431.70 WHQL Treiber ist ab sofort verfügbar für alle Besitzer einer mobilen oder Desktop-GeForce oder Titan-Grafikkarte - unterstützt werden die 10-Bit Darstellung zum Beispiel in Adobe Photoshop, Adobe Premiere Pro, Autodesk RV, Colorfront Transkoder, Assimilate Scratch sowie Foundry Nuke. Damit erhalten die GeForce GPUs eine wichtige Funktion der beinahe doppelt so teuren Quadro-Modelle.

Neben dem 10-Bit Support bringt der neue Treiber laut Nvidia eine optimale Unterstützung für die neuesten Versionen von 3D-, Bild- und Videobearbeitungstool wie unter anderem Magix VEGAS Pro v17, Autodesk Arnold, Blender 2.80 und Cinema 4D R21. Hier die vollständigen Release Notes. (Danke an Carsten für die Newsmeldung!)

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

23.August 2019 - 13:28 Uhr
Drei neue Monitore von Phillips, darunter ein großes 55 Zoll 4K Modell mit DisplayHDR1000

23.August 2019 - 07:32 Uhr
LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

22.August 2019 - 11:44 Uhr
Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!

22.August 2019 - 10:20 Uhr
Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance



weitere News: