News: Neue "native" FE- und L-Mount Optiken von Sigma: 35mm f/1.2, 14-24mm f/2.8 und 45mm f/2.8

11.7.2019 - 10:31 Uhr

Gerade hat Sigma in London neue Optiken vorgestellt. Sowohl die zwei Art-Modelle (35mm f/1.2 und 14-24mm f/2.8) sowie das Contemporary-Modell 45mm f/2.8 sollen dabei für Sonys Vollformat E-Mount (FE) sowie für die L-Mount (Leica, Panasonic und Sigma-Vollformat) erscheinen.

Diese neuen Modelle sind insofern bemerkenswert, weil es sich um die ersten Objektive von Sigma handelt, die speziell für spiegellose Vollformatkameras berechnet und entwickelt wurden. Bisher wurden für Sonys FE-Mount "nur" bestehende DSLR-Objektiv-Designs umgebaut, die jedoch ursprünglich für ein weitaus größeres Auflagemaß konstruiert wurden. Die neuen Objektive können dagegen von einem geringeren Auflagemaß profitieren, was sich unter anderem auch in der geringen Anfangsblende (f1.2) des neuen 35mm Objektivs manifestieren soll.

Das 45 mm f/2.8 ist relativ kompakt, besitzt einen Autofokus und verfügt über eine minimale Fokusdistanz von 24cm.

Das Sigma 45mm f/2.8
Das Sigma 45mm f/2.8

Das 35mm Art ist das erste autofokussierende 35mm f/1.2 Prime für Vollformat. Es soll bis zu 50 MP auflösen, eine minimal Fokusdistanz von 30cm aufweisen und wie auch das 14-24mm f/2.8 einen besonders leisen Autofokus-Hyperschallmotor besitzen, der sich für Videoaufnahmen auszeichnet. Es ist zudem wetterfest und verfügt über eine AFL-Taste für zusätzliche Steuerung.

Das Sigma 14-24mm f/2.8
Das Sigma 14-24mm f/2.8

Keines der Objektive besitzt einen eingebauten Stabilisator, jedoch bieten alle Objektive einen manuellen Blendenring, der beim 35mm f/1.2 sogar per Schalter entklickt werden kann.

Das Sigma 35mm f/2.8
Das Sigma 35mm f/2.8

Die Preise klingen auf den ersten Blick sogar für Sigma-Verhältnisse relativ hoch. So werden 1599 Euro für die beiden Art-Modelle aufgerufen. Und 599 Euro für das 45mm f2.8.

Doch gerade im Bereich der bisher erhältlichen L-Mount Optiken klingen solche Preise jedoch fast günstig. Hier muss man aktuell beispielsweise noch 2.500 Euro für ein Panasonic Lumix S PRO 50mm f1.4 auf den Tisch legen.

Die Gerüchteküche hatte übrigens diese Objektive schon vor Wochen korrekt vorhergesagt und behauptet, dass auch noch ein 24-70mm f/2.8 für FE- und L-Mount vor der Tür steht. Doch während das 35mm und das 45mm schon Ende Juli und das 14-24mm Ende August in den Läden stehen sollen, soll dieses 24-70mm f/2.8 erst Anfang des dritten Quartals angekündigt werden.

(rudi)


Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

20.Oktober 2019 - 10:06 Uhr
RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones

19.Oktober 2019 - 09:36 Uhr
Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti

18.Oktober 2019 - 14:06 Uhr
Tokina stellt neu designtes Tokina ATX-i 11-16mm F2.8 CF Zoom für APS-C (S35) Kameras (Nikon F und Canon EF) vor

18.Oktober 2019 - 08:24 Uhr
DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da



weitere News: