News: Neue LG Ultragear Monitore nahezu rahmenlos und mit 98% DCI-P3 Abdeckung

7.6.2020 - 15:53 Uhr

LG hat vier neue "Ultragear" Nano-IPS Monitore zwischen 27 und 37.5 Zoll mit Bildwiederholraten von 144 Hz bis 240 Hz vorgestellt, drei davon (der 38GN950 , 27GN950 und der 34GN850) decken den professionellen DCI-P3 Farbraum zu 98% ab und verfügen über zwei HDMI Port, einen DisplayPort 1.4 sowie zwei USB 3.0 Ports. Die Farbraumabdeckung und auch die weiteren technischen Daten machen sie auch für die Arbeit mit Video interessant. Alle Modelle unterstützen variable Bildwiederholungsraten per FreeSync (2) und G-Sync und weisen eine Reaktionszeit von nur 1 ms auf.

LG 38GN950
LG 38GN950

Das Top-Modell ist der 37.5" große und ultrabreite LG 38GN950 mit einer Auflösung von 3.840 × 1.600 Pixeln (UWQHD+) mit einer Helligkeit von 450 nits. Er genügt dem DisplayHDR600 Standard und sollte also HDR recht gut wiedergeben können. Seine Bildwiederholrate beträgt variable 144 Hz - er soll im Juli zum Preis von rund 1.600 Euro auf den Markt kommen.

Der 27GN950 UltraGear dagegen ist nur 27 Zoll groß - sein Nano IPS 4K UltraHD (3.840x2.160) 10-Bit Panel deckt aber ebenfalls den DCI-P3 Farbraum zu 98% ab und ist mit 450 nits überdurchschnittlich hell - auch er unterstützt HDR via DisplayHDR600 Standard und verfügt über eine variable Bildwiederholrate von 144 Hz (166 Hz mit Overclocking). Seine Besonderheit ist die Möglichkeit der Hardware-Farbkalibrierung für die zuverlässige Farbwiedergabe. Er soll im August zum Preis von rund 900 Euro auf den Markt kommen.

LG 34GN850
LG 34GN850

Der 34 Zöller 34GN850 ähnelt dem 27" Modell bis auf die Displaygröße und Auflösung (3.440x1.440). Allerdings unterstützt er nur den DisplayHDR400 Standard, der für eine Darstellung von echtem HDR nicht ausreicht - hier unser Artikel dazu: Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards. Er ist schon im Handel zu haben zu Preisen ab rund 1.050 Euro.

Der vierte im Bunde ist der 27" FullHD Monitor große 27GN740. Er zeichnet sich vor allem durch seine hohe Bildwiederholungsrate von 240 Hz aus. Seine Farbraumunterstützung dagegen ist kleiner als bei den anderen Modellen - er stellt den sRGB Farbraum zu 99% dar. Er ist ebenfalls schon zu kaufen - Preis: ab 430 Euro.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

1.Juli 2020 - 14:13 Uhr
Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2

1.Juli 2020 - 10:11 Uhr
Update für Skydio 2 Drohne bringt viele Verbesserungen

30.Juni 2020 - 12:33 Uhr
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V

30.Juni 2020 - 10:29 Uhr
Dish Pro: Universaler Timecode per Satellit



weitere News: