News: Neue RED 8K V-Raptor-Modelle mit Global-Shutter-Sensor vorgestellt (Vollformat)

26.1.2024 - 17:48 Uhr

Für seine gerade vorgestellten Kameramodelle V-Raptor [X] und V-Raptor XL [X] hat RED einen neuen 8K Vollformatsensor mit Global Shutter entwickelt. In der Komodo werkelt ja bereits ein solcher Global-Shutter-CMOS, allerdings nur in S35-Größe - nun gibt es ihn also auch größerformatig (Auflösung 35.4MP). Die Dynamik gibt RED wieder mit 17+ Blendenstufen an, das wäre ein unveränderter Wert verglichen mit den bisher genutzten V-RAPTOR 8K VV Sensoren, trotz des neuen Ausleseverfahrens. Inwieweit sich dies in unabhängigen Tests bestätigt, bleibt abzuwarten.

RED 8K V-Raptor-Modelle mit Global Shutter
RED 8K V-Raptor-Modelle mit Global Shutter

In einem neuen "Global Vision"-Modus (Extended Highlights) soll sich dies um nochmal 3 Blendenstufen erweitern lassen für noch mehr Dynamik auch in extremen Highlights (allerdings nicht kompatibel mit höheren Framerates). Ebenfalls neu ist ein Phantom Track Recording Mode für virtuelle Produktionsumgebungen. Damit lassen sich parallel zwei Videotracks aufzeichnen, neben einer tatsächlichen (Greenscreen-)Ansicht auch ein fertig zusammengesetztes (virtuelles) Video.

Dynamikverhalten laut Hersteller
Dynamikverhalten laut Hersteller

Phantom Track
Phantom Track

Die neuen V-Raptor Cinema-Kameras der DSMC3-Serie sind ihren jeweiligen Schwestermodellen in vielen anderen Belangen sehr ähnlich, etwa in Punkto Formfaktor, Ein- und Ausgängen oder Aufnahmeformate - maximal läßt sich auch mit ihnen in 17:9 8K 120fps filmen (4K 240fps), Die Aufzeichnung erfolgt auf CFexpress Type B Karten. Allerdings soll die verbaute Audio-Hardware optimiert worden sein, um eine bessere Audioqualität bei der Aufnahme mit externen Mikrofonen zu erzielen. Neu scheint auch eine Gesichtserkennung beim Autofokus zu sein.

V-Raptor[X]
V-Raptor[X]

Die größere V-Raptor XL [X] bringt unter anderem wieder einen integrierten, elektronischen ND-Filter, einen wechselbaren Mount sowie erweiterte Schnittstellen und Stromoptionen mit und kostet in der Basisverison 44.995 Dollar. Die RED V-Raptor [X] ist für 29.995 Dollar zu haben - beide Kameras sollen ab sofort verfügbar sein.

Es gibt diesmal wieder ein Upgrade-Programm, über welches Besitzer von V-RAPTOR und V-RAPTOR XL Modellen (ohne X / Global Shutter-Sensor) ihre Kameras upgraden können.

!
(blip)

mehr Informationen

Kommentare lesen/schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

25. 2024 - 11:45 Uhr
Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh

24. 2024 - 12:00 Uhr
Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an

23. 2024 - 18:35 Uhr
SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI

23. 2024 - 10:46 Uhr
Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz



weitere News: