News: Neue Rayzr MC MultiColor Soft LED Panelserie: lichtstark und leicht

14.3.2019 - 10:47 Uhr

Der niederländische Hersteller Rayzr, bekannt durch seine lichtstarken Rayzr LED Fresnels hat eine neue Serie von Multi Color RGBWW LED Soft Panels vorgestellt. Die drei neuen Modelle MC 100, MC 120 und MC 200 sind alle relativ leuchtstark und leichtgewichtig - sie unterscheiden sich voneinander nur in der Größe und demzufolge dem Lichtoutput.

Sie verfügen über einen hohen CRI Wert von bis zu 95 und einen TLCI von bis zu 98. Ihre Farbtemperatur kann frei zwischen 2400K und 9900K eingestellt werden - zusätzlich besitzen die Lichter eine +/- Feinjustage für den Grün und Magentawert. Ein Besonderheit ist das relativ geringe Gewicht von Rayzr neuen Lichtlösungen (die zwischen 0 und 100% gedimmt werden können): das große Modell MC 200 wiegt 4,6 kg, das MC 120 rund 3.7 kg und das kleine MC 100 3.5 kg.

Rayzr MC MultiColor Soft LED Panels
Rayzr MC MultiColor Soft LED Panels

Auch spezielle Lichteffekte sind mit an Bord, welche besondere dynamische Lichtstimmungen simulieren können, wie etwa Party, Kerzenlicht, Polizeiauto, Feuerwerk, Club, Blitz, Stroboskop oder Fernsehen. Zudem sind über 300 übliche Filter Gels gespeichert und können digital simuliert werden. Die Ryzr MC Soft Panels sollen auch bei HighSpeed Zeitrafferaufnamen mit 240/480fps flimmerfreies Licht liefern, da die Basisfrequenz der Leuchten einstellbar ist.

Die Leuchtkraft der Rayzr MC Soft Lights ist - bei einem Strahlwinkel von 120° - ziemlich hoch, sie liegt beim großen Modell MC 200 bei ca. 4070 lux (bei einem Stromverbrauch von 190 W), beim mittleren MC 120 bei 2570 lux (118 W) und beim kleinen MC 100 2130 lux (98W) bei einer Farbtemperatur von 4.400K. Die Lichter verfügen zur Einstellung der Lichttemperatur über die Lichtmodi HSI, X/Y-Koordinaten und RGBWW.

!

Die Rayzr MC Soft Panels können dank ihrer eingebauten V-Mount 14.4V Battery Plates auch mobil genutzt werden. Zur manuellen Steuerung dient ein rückwärtiges LDC Display samt Bedienelementen - alternativ können die Leuchten aber auch per DMX und WiFi ferngesteuert und so in bestehende Licht-Setups integriert werden. Durch ihr spezielles Design und Gehäuse sind die Lichter passiv gekühlt und sollten so nie als störende Geräuschquelle beim Dreh auffallen. Beim Kauf der Lichter sind praktischerweise passende Barn Doors schon mit dabei - die Modelle Ryzr MC 100, MC 120 und MC 200 kosten rund 710, 950 bzw. 1.300 Euro (inklusive Mwst.).

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

23.August 2019 - 13:28 Uhr
Drei neue Monitore von Phillips, darunter ein großes 55 Zoll 4K Modell mit DisplayHDR1000

23.August 2019 - 07:32 Uhr
LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?

22.August 2019 - 11:44 Uhr
Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!

22.August 2019 - 10:20 Uhr
Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance



weitere News: