News: Neues im Avid Media Composer 2023.8 - u.a. Transkription und Classic Layout

4.9.2023 - 12:59 Uhr

Avid hat eine neue Version des Media Composers (2023.8) veröffentlicht. Die auffälligste Neuerung ist dabei die Transkriptions-Funktion "AI-Enhanced ScriptSyne and PhraseFind". Mit diesem neuen Menüpunkt lässt sich ein Skript aus dem Audio-Part eines Clips erstellen und darin beispielsweise nach Schlagworten suchen oder über das Script in der Timeline navigieren. Auch die Erstellung von Untertiteln wird dadurch natürlich deutlich erleichtert.

Hinzu kommen natürlich noch weitere "kleine" Neuigkeiten. Wer dem Layout früherer Versionen nachtrauert, freut sich sicherlich über ein neues Profil mit dem "Classic Layout".

Auch ein Profil für Premiere-Umsteiger findet sich in diesen neuen Einstellungen.

Mit dem Batch-Subclip-Werkzeug lassen sich ausgewählte Medien "subclippen", indem man diese schnell über In- und Out-Punkte generiert.

Avid Media Composer 2023.8 - Oberfläche
Avid Media Composer 2023.8 - Oberfläche

In einer früheren Version konnten Cutter bereits vorgefertigte Sequenzvorlagen erstellen, speichern und verwenden, indem sie Video- und Audiospuren mit einem Sequenzvorlagenwerkzeug erstellten. Nun kann eine beliebige Sequenzvorlage zu einer vorhandenen Sequenz in der Zeitleiste hinzugefügt werden. Auf diese Weise lassen sich Spuren und Spurnamen mit der aktuellen Timeline nondestruktiv kombinieren.

Fast allen Schaltflächen in der Media Composer-Benutzeroberfläche lassen sich Tastenkombinationen zuweisen. Um die entsprechende Taste zu sehen, kann nun der entsprechende Tastaturkurzbefehl als Popup-Tooltip-Anzeige aufpoppen, wenn die Maus über der entsprechenden Funktion in der Oberfläche stehen bleibt.

Nicht zuletzt wurde in den Mixern der Dynamikbereich auf bis zu 36 dB Clip-Verstärkung erweitert, was in seltenen Fällen durchaus gefragt sein kann. Die Fader bewegen sich zwar weiterhin nur bis zu einem Maximum von +12 dB. Jedoch lässt sich ein Wert von bis zu + 36 dB manuell einstellen.

Avid Media Composer 2023.8 - Audiofader
Avid Media Composer 2023.8 - Audiofader

Änderungen, die über +12 dB hinausgehen, werden in der Benutzeroberfläche des Audiomischers mit einer gelben Farbe angezeigt, um auf potenziell laute Clips hinzuweisen.

Alle weiteren Neuerungen finden sich im Link zu dieser Newsmeldung. Wer die neuen Funktionen in einem Video vorgestellt bekommen will, sollte sich das folgende Video zu Gemüte führen:

(Rudi Schmidts)

mehr Informationen

Kommentare lesen/schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

25. 2024 - 11:45 Uhr
Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh

24. 2024 - 12:00 Uhr
Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an

23. 2024 - 18:35 Uhr
SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI

23. 2024 - 10:46 Uhr
Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz



weitere News: