News: Rotolight TITAN X2: Lichtstärkstes 2×1 Soft Light bietet elektronische Diffusion // IBC 2019

10.9.2019 - 15:59 Uhr

Schon im Vorfeld der IBC 2019 hat der britische Lichtspezialist Rotolight sein erstes RGBWW Softlight angekündigt. Rotolight will mit dem Titan X2 Wellen schlagen: so ist es nicht nur (nach Angaben von Rotolight) das aktuell hellste 2x1 Softlight mit einem Lichtoutput von 15.525 Lux bei 3.200K bzw. 16.800 Lux bei 5.600K im Abstand von einem Meter, sondern bringt neben einer hohen Farbgenauigkeit auch gleich eine Reihe vollkommen neuer Features mit.

Zum Vergleich der Helligkeit: bei 3200K und 3m Abstand beträgt die Helligkeit des Titan X2 2.220 Lux, das ähnlich große ARRI SkyPanel S-60C schafft 1.258 Lux. Der TLCI Wert beträgt 98, der CRI Wert ist bei einer Farbtemperatur von 5600K > 95, bei 3200K > 95 und beim Hautton R15 gleich 98. Die Farbtemperatur kann von 2.800K bis 10.000K eingestellt werden, insgesamt können 16.7 Millionen Farben dargestellt werden.

Rotolight TITAN X2
Rotolight TITAN X2

Das Rotolight Titan X2 besitzt 5 Beleuchtungsmodi (CCT, HSI, RGBW, XY und Filter), einen zwischen 68 und 150 Grad elektronisch variablen Abstrahlwinkel, kann von 0-100% gedimmt werden und ist bei jedem Verschlußwinkel und jeder Intensität flimmerfrei. Mit dabei sind auch zahlreiche Lichteffekte wie Feuer, Blitz, Pistolenschuß, Fernsehen oder Paparazzi-Blitzlichtgewitter. Das Titan X2 bietet auch die Möglichkeit High Speed Sync Blitze mit einer Länge von einer 8000stel Sekunde zu produzieren mit einer Null-Recyclingzeit und der Möglichkeit den Blitz drahtlos auszulösen.

Rotolight TITAN X2
Rotolight TITAN X2

Eine echte Innovation ist Rotolights SmartSoft-Technologie, dank der die Streuung, der Fokus und die Ausbreitung des Lichts elektronisch eingestellt werden kann und so den Einsatz von Gels überflüssig macht. 1.300 Settings, um die üblichen Standard Gels simulieren, stehen zur Auswahl. SmartSoft kann an der Leuchte, per DMX oder drahtlos eingestellt werden. Die Diffusion kann von 0 - 2 Stops kontinuierlich geregelt werden.

Rotolight TITAN X2 Photometrische Daten
Rotolight TITAN X2 Photometrische Daten

Die Bedienung erfolgt über das integrierte farbige Touchpanel, welches die aktuellen Parameter sowie Quick Start Icons, 10 User Presets und Filter anzeigt oder über wired/wDMX, Elinchrom Skyport, RJ45 sowie LumenRadio und Bluetooth per App - letztere beide allerdings erst ab Anfang 2020 per Firmware-Upgrade.

Rotolight TITAN X2 Bedienung per App
Rotolight TITAN X2 Bedienung per App

Das Rotolight Titan X2 verbraucht 420W, es kann aber alternativ auch - dann allerdings nur mit 50% der Intensität - mit Batterien betrieben werden.

Das Titan X2 besitzt eine 650 x 300 mm große Lichtöffnung, wiegt 10.6kg (nur der Body) und wird ab November ausgeliefert - kann aber schon jetzt vorbestellt werden. Es kommt in drei unterschiedlichen Ausführungen mit Schwanenhals, Standard Yoke oder Pole Yoke und kostet rund 4.800€ bzw. (die beiden Yoke Versionen) rund 5.100€ - ähnlich viel kostet ARRIs SkyPanel S60-C.

Rotolight TITAN X2 beim Dreh
Rotolight TITAN X2 beim Dreh
(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

23.September 2019 - 13:44 Uhr
Manfrotto FTT 645 / 635 Videostative erstmalig mit 1-fach Schließung pro Schenkel // IBC 2019

23.September 2019 - 09:52 Uhr
Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019

22.September 2019 - 12:56 Uhr
Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar

22.September 2019 - 10:28 Uhr
KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild



weitere News: