News: Sigma stellt mit 14mm F1.4 DG DN ART lichtstärkstes Vollformat-Weitwinkel seiner Klasse vor

9.6.2023 - 12:21 Uhr

Mit dem Sigma 14mm F1.4 DG DN Art stellt Sigma eine außergewöhnliche Vollformat-Festbrennweite für E-Mount und L-Mount vor. Denn aktuell scheint es keinen anderen Hersteller zu geben, der ein entsprechend lichtstarkes Superweitwinkel anbietet. Die Anwendungsgebiete für das Sigma 14mm F1.4 DG DN dürften vor allem in den Bildwelten Astro, Landschaft und Architektur liegen.

Auch wer viel Innenräume abzubilden hat und hier kein extra Licht setzen kann, könnte mit dem neuen 1.4er Art von Sigma das passende Objektiv finden. Sigmas Premium „ART Serie“ zeichnet sich bekanntlich durch maximale optische Performance aus – insbesondere bei der Anfangsblendenöffnung – das neue 14er passt hier also perfekt und dürfte eine neue Referenz im Vollformat-Superweitwinkelbereich stellen.

!

Verantwortlich für die hohe Lichtstärke ist eine entsprechend aufwendige Konstruktion: Das neue 14mm F1.4 DG DN Art besteht aus 19 Elementen in 15 Gruppen - darunter 1 SLD-Glaselement, 3 FLD-Glaselemente und 4 asphärische Linsenelemente. Für Astro-Filmer und -Fotografen von Interesse: Sigma gibt an, hier vor allem sagitales Koma, Gosting und Flares stark reduziert zu haben, womit insbesondere Punktlichtquellen besonders präzise abgebildet werden dürften.

Dass sich Sigma vor allem Gedanken über den Outdoor-Einsatz gemacht hat, lässt sich an cleveren Details des 14mm F1.4 DG DN Art ablesen.

!

So wurde eine Vertiefung in die Frontpartie eingearbeitet, die einen sicheren Sitz für Lensheater ermöglichen soll. Ebenfalls unter cleveres Detail dürfte der neue Objektivdeckel fallen, der eine zusätzliche Aufbewahrung für Folienfilter bietet.

Zusätzlich zu den Funktionen, die speziell für die Astro-Aufnahme entwickelt wurden, ist das Objektiv mit verschiedenen Funktionen ausgestattet, welche die Bedienung erleichtern sollen, darunter eine AFL-Taste, der jede Funktion zugewiesen werden kann, und ein Blendenring.

!

Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt, und die vordere Oberfläche des Objektivs ist mit einer wasser- und ölabweisenden Beschichtung versehen.

!

Der HLA (High-Response Linear Actuator) soll lt. Sigma eine schnelle, leise und hochpräzise Autofokussierung ermöglichen Um die Leistung zu erhalten und gleichzeitig ein Objektiv mit großer Blende zu unterstützen, verwendet das Objektiv leichte Materialien wie Polycarbonat TSC (Thermally Stable Composite), dessen thermische Schrumpfungsrate der von Aluminium entspricht, und Magnesium an geeigneten Stellen, um das Gewicht zu reduzieren und gleichzeitig Robustheit zu gewährleisten.

!

Die Blende besteht aus 11 Lamellen, die minimale Fokussierentfernung liegt bei 30cm und das Gewicht gibt Sigma mit 1.170g für die L-Mount und 1.160g für die E-Mount Version an. Die Maße belaufen sich auf 101.4mm × 149.9mm für L-Mount und 101.4mm × 151.9mm für E-Mount.

Preis und Verfügbarkeit

Das Sigma 14mm F1.4 DG DN Art soll für 1.599,- Euro ab Ende Juni verfügbar sein.

(Rob)

mehr Informationen

Kommentare lesen/schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

25. 2024 - 11:45 Uhr
Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh

24. 2024 - 12:00 Uhr
Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an

23. 2024 - 18:35 Uhr
SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI

23. 2024 - 10:46 Uhr
Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz



weitere News: