News: Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro

18.4.2021 - 14:58 Uhr

Der KI-Transkriptiondienst Simon Says hat eine neue Erweiterung für Adobe Premiere Pro vorgestellt, mit deren Hilfe Videos transkribiert, übersetzt und untertitelt werden können. Die neuen Funktionen werden in Form eines Workflow-Erweiterungspanels in Premiere integriert und sollen den Ende 2020 gestarteten textbasierten Video-Editor Assemble ergänzen.

Simon Says AI-Transkription in Adobe Premiere Pro
Simon Says AI-Transkription in Adobe Premiere Pro

Die Extension ermöglicht direkt in Premiere die automatische Transkription zum Beispiel von Interviews samt Übersetzung fremdsprachiger Aufnahmen (unterstützt werden 100 Sprachen). Das Ergebnis sind Transkriptionsmarkierungen, die an Clips angehängt werden. So sollen leicht Untertitel für Videosequenzen für den internationalen Vertrieb in mehreren Sprachen in wenigen Minuten erstellt werden können.

Assemble

Mithilfe des Tools Simon Says Assemble kann der Rohschnitt Interview-lastiger Filme wie eine Textbearbeitung bewerkstelligen werden. Statt das Material zu sichten, wird es beim Import in Assemble transkribiert, woraufhin die O-Töne der Clips in Textform vorliegen. Hier lassen sich relevante Passagen suchen, markieren und per Copy&Paste in einem neuen "Dokument" anordnen. Dies kann man lesen oder sich als Videovorschau anzeigen lassen.

Ist das inhaltliche Arrangement fertig, kann es auf Knopfdruck exportiert und per XML an ein Videoschnittprogramm weitergereicht werden. Dort finden sich die ausgewählten Textschnipsel in ihrer Urform als Videomaterial auf einer Timeline inklusive Metadaten, korrekt mit In- und Outpunkten und in passender Reihenfolge.

Wie funktioniert die Transkription per Simon Says?

Der User wählt in Premiere die jeweilige Videosequenz aus, welche dann per Adobe Media Encoder transkodiert und zum Simon Says Webdienst hochgeladen wird. Die Transkription erfolgt dann in wenigen Minuten und die Ergebnisse werden in der Erweiterung in Premiere angezeigt.

Simon Says AI-Transkription in Adobe Premiere Pro
Simon Says AI-Transkription in Adobe Premiere Pro

Simon Says AI Transkription Funktionen in Adobe Premiere Pro

Die Transkriptions- und Übersetzungsfunktionen von Simon Says eignen sich für Audio- und Videoinhalte und sind besonders praktisch für die Arbeit mit nicht-fiktionalem Material.

- Transkription von Dailies und Interviews und Beschriftung von Sequenzen in Minutenschnelle samt Sprecheridentifikation

- Hinzufügen von Branchenjargon und Namen zur Erhöhung der Transkriptionsgenauigkeit mit benutzerdefinierten Wörterbüchern

- Arbeiten im Team: Andere User einladen, um das Interviewtranskript zu markieren oder eine Bearbeitung anzusehen

- Per Audio-Transkript-Schnittstelle können Sprechernamen hinzugefügt, Bearbeitungen vorgenommen und Anmerkungen gemacht werden

- Im Assemble-Modus kann Text des Soundbite-Transkripts per Drag & Drop in die gewünschte Reihenfolge gebracht werden, um den Film zu strukturieren - in Premiere ist dann die neue Sequenz wieder mit den Quellmedien verbunden

- Übersetzung und Untertitelung von fremdsprachige Projekte in über 100 Sprachen

- Erzeugung von CEA 608 und 708-konformen Videountertitel und Anpassung der die Anzahl der Zeichen pro Zeile

Preise

Die Simon Says Premiere Extension ist zwar (ebenso wie die Extensions für Blackmagics DaVinci Resolve oder Apples Final Cut Pro X) kostenlos, aber der eigentliche Transkriptionsservice kostet (neue Benutzer erhalten 15 Minuten kostenloses Guthaben). Wahlweise kann per Pay As You Go 15 Dollar pro Stunde transkribiertes Material oder im Jahres-Abo für 15 Dollar pro Monat 24 Stunden Transkription pro Jahr bzw. 25 Dollar pro Monat 48 Stunden.

Adobe selbst hatte allerdings schon im Oktober letzten Jahres eine Audio Transkription per KI vorgestellt und ausgewählten Usern zum testen freigeschaltet - wann die Funktion jedoch offiziell verfügbar sein wird, hat Adobe noch nicht bekanntgegeben.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

10.Mai 2021 - 14:48 Uhr
Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar

10.Mai 2021 - 14:01 Uhr
Neuer Samsung Odyssey G9 49" 5K Monitor bringt MiniLED-Zonen und Verwirrung um DisplayHDR 2000

9.Mai 2021 - 12:58 Uhr
Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?

9.Mai 2021 - 11:08 Uhr
Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten



weitere News: