News: SmallHD kündigt vier neue mobile 4K HDR Produktionsmonitore an

3.8.2020 - 09:15 Uhr

SmallHD hatte schon auf der IBC 2019 zwei neue Serien großer, extrem heller, mobiler Produktionsmonitore vorgestellt - erstmals mit 4K Auflösung. Eigentlich sollten die neuen Modelle Vision 17/24 und Cine 24 im ersten Quartal 2020 auf den Markt kommen, doch durch die Coronakrise musste der Marktstart auf August/September verschoben werden. Jetzt hat SmallHD nicht nur die Erscheinungstermine, sondern auch die genaueren technischen Daten bekanntgegeben.

Die Vision-Modelle sind fürs mobile HDR Grading gedacht und weisen deswegen eine größere Farbraumabdeckung auf, das Cine Modell ist für Außendrehs entwickelt und besitzt mit 1.350 eine hohe Helligkeit, um auch bei Sonneneinstrahlung noch erkennbare Bilder zu liefern. Neu angekündigt ist der OLED 22, ein mobiler Referenzmonitor mit (dank OLED) echtem Schwarz.

SmallHD Vision 24
SmallHD Vision 24

Die Vision 4K HDR Produktionsmonitore in den Größen 17" und 24" besitzen über 2.000 unterschiedliche Helligkeitszonen (Full-Array Local Dimming) und können so echtes HDR (PQ und HDR10) mit einem Kontrast von 1.000.000:1 darstellen - zudem decken sie den professionellen DCI-P3 Farbraum zu 115% ab und sind 1.000 nits hell. Der Vision 24 verfügt über eine echte DCI-4K Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln, echte 10-Bit Farbtiefe und 2.176 (FALD) Local Dimming Zonen, der Vision 17 dagegen kann "nur" UltraHD 4K darstellen und verfügt über 8-Bit Farbtiefe, besitzt aber über 2.400 Dimming Zonen.

SmallHD Vision 24 Rückseite
SmallHD Vision 24 Rückseite

Der SmallHD OLED 22 ist ein (UltraHD) 4K OLED 22" Referenzmonitor mit 10-bit Farbtiefe, 100% DCI-P3 und 135% Rec 709 Farbraumabdeckung, der echtes Schwarz darstellen kann und so einen Kontrast von mehr als 1.000.000:1 bietet. HDR wird via PQ und HDR10 unterstützt.

SmallHD OLED 22
SmallHD OLED 22

Der Cine 24 UltraHD 4K Monitore ist für den Außeneinsatz gedacht und deswegen mit 1,350 nits sehr hell. Sein 10-Bit (8+2) Panel deckt den professionelle DCI-P3 Farbraum zu 100% ab.

Die weiteren Features sind allen Modellen gemeinsam, wie etwa die vier 12G-SDI Eingänge, vier 12G-SDI Ausgänge sowie jeweils ein HDMI 2.0 Ein- und Ausgang und ein SD-Kartenslot und Ethernet-Port. SmallHDs Bedienoberfläche Page OS 4 stellt eine Reihe nützlicher Funktionen bereit - so können Filmemacher Wellenformen, Scopes und z.B. False Color ihres Bildes anzeigen lassen oder mithilfe des Monior Calibration Wizards das Display kalibrieren oder per Dual- oder Quad-View sich mehrere quellen gleichzeitig anzeigen lassen.

SmallHD Cine 24
SmallHD Cine 24

Der Strom kommt über den dualen Hot Swappable Inputs: 1x 3-Pin XLR sowie 1 duale Gold-Mount/V-Mount Akkuplatte für den mobilen Betrieb , die aber optional erhältlich ist. An Stromausgängen stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: zwei 2pin (12V / 2A kombiniert), zwei USB (5V / 2.4A) (Vorne/Hinten) sowie ein USB-C (5V / 1.5A) Ausgang.

SmallHD bietet zur Markteinführung deutlich reduzierte Preise, die Modelle Vision 17 und 24 werden im September verfügbar sein für rund 9.000 Dollar (Vision 17) bzw. 12.000 Dollar (Visíon 24), die Modelle

Cine 24 und OLED 22 kommen schon im August auf den Markt zum Preis von 5.500 Dollar bzw 12.000 dollar (OLED 22).

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.September 2020 - 13:51 Uhr
Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps

18.September 2020 - 11:06 Uhr
Editshare stößt Lightworks ab

17.September 2020 - 13:54 Uhr
Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering

17.September 2020 - 12:40 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs



weitere News: