News: Smart-Fernsteuerung für DJI Mavic vorgestellt -- Live-Streaming Option folgt // CES 2019

9.1.2019 - 16:29 Uhr

Eine neue Smart-Fernsteuerung bringt DJI zur CES mit -- sie ist für Mavic-Piloten gedacht, denn für die Phantom und Inspire sind ja bereits Controller zu haben. Prinzipiell soll die Smart-Fernsteuerung mit allen DJI-Drohnen, die OcuSync 2.0 unterstützen, funktionieren; dies sind derzeit nur die Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom.

!

Die Fernsteuerung verbindet sich automatisch mit der Drohne, die über zwei -- für den Transport abnehmbare -- Joystick-Controller gesteuert wird. Ein Smartphone wird nicht zusätzlich benötigt. Ein 5,5" Bildschirm mit 1000 cd/m2 ist in das Gehäuse der Fernsteuerung integriert und bietet eine Echtzeit-Bildvorschau in FullHD-Auslösung, die hell genug ist, um auch an sonnigen Tagen erkennbar zu bleiben. Die Ansicht läßt sich individuell anpassen und kann mehrere DJI- sowie Apps von Drittherstellern beherbergen. Die Funkfrequenz kann in Interferenz-Situationen zwischen 2.4 GHz and 5.8 GHz wechseln. Die Reichweite soll unter Idealbedingungen bis zu 8 Km betragen.

Am Gehäuse der Fernbedienung finden sich ein Mikrofon sowie Lautsprecher, etwa für ein Live-Streaming, sowie ein HDMI-Anschluß, über welchen Video mit 4K 60fps (H.264 / H.265) ausgegeben werden kann. Mit der DJI GO 4 App soll demnächst via einem neuen SkyTalk-Feature der Drohnenlivestream direkt auf Facebook oä. übertragen werden (WLAN vorausgesetzt). Unseres Wissens gab es eine solche Funktionalität bislang nur für die professionelle DJI-Sparte mit dem optionalen Lightbridge 2 Controller.

Die Akkulaufzeit soll bis zu 2,5 Stunden betragen, ferner soll die Smart-Fernsteuerung auch extreme Temperaturen von -20 °C bis +40 °C vertragen. Sie wiegt ca. 630g und ist ab sofort verfügbar für 649 Euro.

!
(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.Juni 2019 - 22:00 Uhr
Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects

18.Juni 2019 - 17:25 Uhr
Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar

18.Juni 2019 - 10:33 Uhr
Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen

17.Juni 2019 - 13:29 Uhr
Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?



weitere News: