News: Sony legt 100 Millionen Dollar schweren Corona-Hilfsfonds auf

13.4.2020 - 10:34 Uhr

Sony folgt dem Beispiel von Netflix und legt ebenfalls einen 100 Millionen Dollar schweren Hilfsfonds für Betroffene auf, die unter der Coronakrise wirtschaftlich leiden.

Der "Sony Global Relief Fund für COVID-19" soll in drei Bereichen Unterstützung leisten. So wird er ebenso den Personen helfen, welche an vorderster Front im medizinischen Bereich und bei der Erstversorgung im Kampf gegen das Virus tätig sind, als auch den Bildungsbereich und er die Mitglieder der kreativen Community in der Unterhaltungsindustrie unterstützen, welche durch die Coronakrise stark betroffen ist.

Kenichiro Yoshida, Präsident und CEO der Sony Corporation: Sony spricht den Familien derer, die infolge der COVID-19-Krise verstorben sind, sein Beileid aus und spricht allen Betroffenen sein Mitgefühl aus. Um die beispiellosen Herausforderungen zu bewältigen, denen wir als Gesellschaft, der wir uns heute auf der ganzen Welt gegenübersehen, werden wir als globales Unternehmen alles tun, was wir können, um die Menschen an der Front des Kampfes gegen COVID-19, die Kinder, die unsere Zukunft sind, und diejenigen, die in der kreativen Gemeinschaft betroffen sind, zu unterstützen.

!

Was die medizinische Unterstützung angeht, so werden 10 Millionen Dollar des Fonds zunächst dem COVID-19 Solidarity Response Fund for WHO gewidmet, der von der UNO-Stiftung und der Swiss Philanthropy Foundation sowie Médecins Sans Frontières (MSF), dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und dem Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) gespeist wird, um medizinisches Personal und andere Personen an vorderster Front bei der Bekämpfung des Virus zu unterstützen. Sony will auch zur Behandlung des Virus beitragen und Aktionen unterstützen, welche die weitere Verbreitung des COVID-19-Virus verhindern.

Im Bereich der Bildung, wo Kinder, durch Schulschließungen Bildungsmöglichkeiten verlieren, wird Sony Möglichkeiten untersuchen, wie seine Technologien zur Unterstützung von Bildungsaktivitäten eingesetzt werden können, und mit Pädagogen zusammenarbeiten, um diese Maßnahmen umzusetzen.

Darüber hinaus wird Sony der kreativen Community helfen, um so Künstler und alle in der Branche tätigen Berufsgruppen zu unterstützen, die durch die Absage oder Verschiebung von Konzerten und Live-Veranstaltungen oder die Schließung von Film- und Fernsehproduktionen betroffen sind.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

1.Juli 2020 - 14:13 Uhr
Neue ZEISS Supreme Prime Brennweiten: 18 mm T1.5, 40 mm T1.5 und 200 mm T2.2

1.Juli 2020 - 10:11 Uhr
Update für Skydio 2 Drohne bringt viele Verbesserungen

30.Juni 2020 - 12:33 Uhr
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V

30.Juni 2020 - 10:29 Uhr
Dish Pro: Universaler Timecode per Satellit



weitere News: