News: SwitchPod: Mini-Dreibein-Stativ und Handstativ in Einem

7.2.2019 - 13:02 Uhr

Eine gewaltige Traglast von bis zu 45 kg bietet der aus einer Aluminiumlegierung gefertigte SwitchPod, dabei wiegt er selbst lediglich 315 Gramm. Das aktuell auf Kickstarter angebotene Ministativ lässt sich außerdem blitzschnell von einem kleinen Dreibein-Stativ in ein Handstativ zu verwandeln. Der SwitchPod ist somit ideal etwa für Vlogger, die sowohl für aus der Hand geschossene Selfie-Shots ein Stativ benötigen, um die richtige Einstellung von sich filmen zu können, als auch für statische/reguläre Aufnahmen ein kleines Stativ .

SwitchPod
SwitchPod

Bisher erfüllt vor allem Jobys GorillaPod diese Doppelaufgabe für viele Filmer, allerdings ist er - je nach Gewicht der verwendeten Kamera - nicht immer ganz stabil zu halten. SwitchPod will den GorillaPod durch eine höhere Stabilität und einfacheres Setup (es kann einhändig in Sekundenschnelle vom Handheld-Stativ in ein Mini-Tripod-Stativ umgewandelt werden) übertrumpfen (lässt sich im Gegenzug allerdings nicht so flexibel wir der Gorillapod mit seinen Klammerbeinen einsetzen).

SwitchPod Handheld
SwitchPod Handheld

Die Tragkraft des Switchpods ist groß genug, um jede Kamera (auch mit DSLRs samt Objektiv) zu unterstützen. Sein Griff ist so gefertigt, dass er bequem auf der ganzen Länge gehalten werden kann. Über zwei seitliche 1/4-20" Bohrungen kann Zubehör wie etwa ein Mikrofon, ein Monitor oder LED Licht angebracht werden.

SwitchPod samt Zubehör
SwitchPod samt Zubehör

SwitchPod verfügt über eine 1/4-20" Standardschraube zur direkten Befestigung einer Kamera sowie eine Halterung für Kugelköpfe und Schnellwechselplatten. Die Kickstarterkampagne ist schon jetzt mit beinahe einer Viertelmillion Dollar weit über das Ziel hinausgeschossen -- ist also erfolgreich finanziert -- und läuft noch 50 Tage. Weltweit ausgeliefert werden soll ab August 2019.

Ein SwitchPod (ganz in schwarz) kostet 79 Dollar, zwei Stück 149 Dollar und fünf 349 Dollar. Wie immer aber unsere allgemeine Warnung vor Kickstarterprojekten: es kann passieren, dass ein Projekt nicht erfolgreich zum Ende kommt und das (schon vorher bezahlte) Produkt nicht ausgeliefert wird - im schlimmsten Fall ist dann das Geld der Crowdfunder weg.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

15.Februar 2019 - 14:03 Uhr
Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor

15.Februar 2019 - 11:13 Uhr
Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren

14.Februar 2019 - 14:47 Uhr
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt

14.Februar 2019 - 11:09 Uhr
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI



weitere News: