News: Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion

26.10.2020 - 13:22 Uhr

Epic Games veranstaltet am 10.November ein kostenloses Online Event zum Thema der virtuellen Filmproduktion an welchem Vertreter von Disney/Lcasfilm, Netflix, Amazon Studios, Paramount Pictures und Universal auftreten, um unter anderem ihre Erfahrungen davon zu teilen wie die virtuelle Produktion das Filmemachen auf Studioebene verändert - von neuen kreativen Möglichkeiten für Künstler bis hin zu Budgetierung und Personal.

Das virtuelle Filmset von The Mandalorian
Das virtuelle Filmset von The Mandalorian

Weitere Programmpunkte sind Vorträge von Filmschaffenden - so wird unter anderem der Art Director Andrew der Lucasfilm Produktion "The Mandalorian" demonstrieren, wie die Filmproduktion mit virtuellen Hintergründen von Seiten des Filmdesigns aus abläuft und welche Vorteile sie bringt. Hier unser Artikel über die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"

Die virtuelle Filmproduktion kombiniert neue Techniken, um die unterschiedlichen Stufen des traditionell linearen Ablaufs der Produktion eines Filmes (Pre-Production, Dreh, Postproduction) mittels live computergenerierter Bilder am Set miteinander verschmelzen zu lassen. Ihre Vorteile liegen darin, dass das Endprodukt, der finale Look eines Filmes (samt Grading und CGI Bildern) schon während der Produktion für das Film-Team sichtbar ist und nicht erst in der Postproduktionsphase. Die Filmproduktion wird dadurch schneller, kollaborativer und gibt allen Beteiligen sofortiges Feedback bei visuellen Änderungswünschen.

Eine zentrale Rolle spielt in den vorgeführten Beispielen die Unreal Engine von Epic Games, eine Grafik-Engine samt dazugehörigen Tools, die ursprünglich zum Erschaffen und Darstellen von künstlichen Welten in Computerspielen entwickelt wurde. Der Realistätsgrad ist mit der aktuellen Version so hoch, dass sie viele Szenen realistisch in Echtzeit darstellen kann und so die Grundlage für die virtuelle Filmproduktion liefert.

!

Anhand des virtuellen Filmsets können der Regisseur und sein Team schon vor dem Dreh die gewünschten Drehorte scouten bzw. ändern und Kameraeinstellungen und -bewegungen festlegen. Anstelle von Greenscreens zeigen im Studio vier LED Wände (3 Seiten plus Decke) das gerenderte Filmset an, welches in Echtzeit geändert werden kann, z.B. um die Beleuchtung zu ändern oder Objekte darin zu manipulieren. So können direkt am Set zusammen von den Beteiligten aller Departments (wie DOP, VFX, Beleuchtung und Regie) kreative Entscheidungen für das finale Bild getroffen werden und live gemeinsam getestet werden.

Wer also interessiert am Thema virtuelle Filmproduktion ist, sollte sich für "Unreal Build: Virtual Production" online registrieren, die Veranstaltung startet dann am Dienstag, den 10.November um 18 Uhr. Teilnehmer an der Online Veranstaltung können den Vortragenden auch live Fragen stellen.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

3.Dezember 2020 - 13:40 Uhr
Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation

3.Dezember 2020 - 10:57 Uhr
KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten

2.Dezember 2020 - 14:56 Uhr
Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs

1.Dezember 2020 - 22:09 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen



weitere News: