News: Updates: Magic Bullet Looks und Colorista sowie Trapcode Particular bekommen neue Funktionen

23.11.2020 - 11:13 Uhr

Red Giant hat sowohl die Trapcode Suite 16, ein Paket von 11 Tools / Plugins für Partikelsimulation und 3D-Effekte für Motion Graphics und VFX, sowie die Magic Bullet Suite 14, ein Set von sieben Tools für Farbkorrektur, Finishing und Film-Looks, vorgestellt. Aktualisiert wurden darin jeweils wie immer nur ausgewählte Tools, wie folgt:

Trapcode Particular 5

Das Tool Trapcode Particular, mit dem sich organische bzw. natürlich wirkende 3D-Partikeleffekte und komplexe Motion Graphics-Elemente in After Effects erstellen lassen, wird aktualisiert auf die Version 5. Neu sind einige Funktionen wie "Emit from Parent", durch die Partikel eigene Emitter ausstoßen können - so ist es beispielsweise möglich, ganze Emitter-Ketten aufzubauen. Im Bereich physikalischer Effekte lassen sich komplexere Anordnungen realisieren, indem Effekte wie Luftstrom, Abprallen uä. miteinander kombinierbar werden, in der Kategorie Umgebungseinflüsse kommt ein neuer Windeffekt hinzu, eine Kraft, die nun auf die Masse, Größe und den Luftwiderstand von Partikeln reagiert. Die Definition verschiedener Parameter der Luftturbulenz um ein System herum beeinflusst die Partikelposition und -ausrichtung bzw. Eigenrotation.

Bei den Verhaltensparametern kommen neue Simulationswerkzeuge für Schwarmverhalten hinzu, Partikel können dadurch über automatisierte Verhaltensweisen animiert werden. Ein ebenfalls neues "Mäander"-Verhalten lehrt die Partikel beispielsweise das Herumschlendern.

Außerdem kommt in Trapcode Particular 5 die Möglichkeit hinzu, bis zu 16 Emitter im gleichen 3D-Raum zu verwenden, ebenso ein neues Werkzeug, um die Geschwindigkeit über die Lebensdauer von Partikeln einzustellen, dazu über 75 neue Presets sowie ein C4D-Dateiimport. Auch in Trapcode Form und Mir läßt sich die 3D-Geometrie von .c4d Dateien zum Teil Nutzen.

Magic Bullet Looks 5

Red Giants Tool für Farbkorrektur enthält in der Version 5 eine Reihe neuer Farb-In- und Output-Transformationen, die Konsistenz, Qualität und Flexibilität bei der Farbkorrektur und der Erstellung der finalen Assets gewährleisten sollen. Das neues Tool Huenity erlaubt es Anwendern, ihre Farbpalette zu vereinfachen durch die individuelle Anpassung einer Reihe von Farbtönen, um den gewünschten Wirkungsbereich zu definieren.

Color Remap nennt sich ein neu entwickeltes Farbkorrekturwerkzeug, das es laut Hersteller in der Form noch nicht gegeben hat, und mit dem Coloristen eine beliebige Farbe auf jede andere Farbe mappen können. So lassen sich Farbpaletten anpassen, Shots mithilfe einer Farbtafel angleichen uä. Bei der Neuzuordnung von Farben sind die Ergebnisse in einem 3D-Farbwürfel zu sehen, dabei können Farben, die nicht geändert werden sollen, einfach ausgeklammert werden.

Ein neuer LUT-Browser soll Arbeitsabläufe effizienter gestalten. Er ermöglicht es, eine beliebige Anzahl von Lookup-Tables zu importieren, eine Vorschau auf einem Thumbnail des Filmmaterials anzuzeigen und diese komfortabel auf eine endlose Reihe von LUTs anzuwenden. LUT-Pakete, Dailies-LUTs oder mit Colorista erstellte LUTs (eine neue Funktion in Colorista V) können importiert werden.

Zusätzlich bietet Magic Bullet Looks 5 über 100 neue Looks-Presets, eine Suchfunktion für Looks-Presets und Unterstützung von Tangenten.

Magic Bullet Colorista V

Auch Colorista V verfügt über den neuen LUT-Browser für den Import und die Vorschau von LUTs über eine Miniaturansicht des Filmmaterials. LUT-Pakete, Dailies-LUTs oder LUTs, die mit Coloristas neuem LUT-Generierungstool erstellt wurden, können importiert werden.

Außerdem hat Red Giant die Render-Engine mit neuen Kontrollen für Glanzlichter und Schattenbereiche optimiert, die 3-Wege-Korrektur verbessert und eine komplett neue Clarity-Steuerung sowie ein Highlight Boost-Steuerelement hinzugefügt. Ganz neue Sättigungs-Equalizer-Werkzeuge erlauben es, die Sättigung über verschiedene "Bänder" von Helligkeit oder Sättigung im Material zu kontrollieren. Mit dem Sättigungs-EQ können gezielt Lichter oder Schatten entsättigt oder Farbe in weniger gesättigte Bereiche injiziert werden, während die Sättigung von zu intensiv wirkenden Farben reduziert wird.

Trapcode Suite 16 und Magic Bullet Suite 14 sind bereits verfügbar und als Update für bestehende Red Giant Complete oder Maxon One Abo-Kunden kostenlos. Eine zeitlich unbegrenzte "Kauflizenz" kostet jeweils 1084,06 Euro für die Trapcode Suite 16 oder die Magic Bullet Suite 14. Letztgenannte läßt sich übrigens aufgrund der jüngsten Apple Updates momentan nicht mit Final Cut Pro X verwenden; die Unterstützung soll nachgeliefert werden.

Trapcode Particular 5
Trapcode Particular 5
(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

26.Januar 2021 - 17:24 Uhr
Sony stellt Alpha 1 Flaggschiff DSLM mit 50 MP bei 30 fps und 8K 10 Bit Video vor

26.Januar 2021 - 10:32 Uhr
Neu: Walimex pro Rainbow LED-RGBWW 50W, 100W und Pocket Soft Panels

25.Januar 2021 - 15:41 Uhr
Morgen: Neue Sony Alpha Kamera-Ankündigung im Live-Stream

25.Januar 2021 - 13:17 Uhr
Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)



weitere News: