News: Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?

7.2.2018 - 15:03 Uhr

Große Hersteller von Wafern, also den Siliziumscheiben, welche die Grundlage für nahezu alle Mikro-Chips bilden, haben für 2018/2019 eine Preiserhöhung um 20% angekündigt. Betroffen sind CPUs genauso wie GPUs, Kamera-Sensoren, DRAM, Flash-Speicher oder SoCs.

Hersteller wie Intel, Samsung, SK Hynix und andere fertigen ihre Mikro-Chips aus Wafern, welche von Firmen wie SK Siltron, Siltronic und SUMCO produziert werden. Grund für die Preiserhöhung ist eine stetig steigende Nachfrage, die trotz steigender Produktion nicht ausreichend befriedigt werden kann.

Die höheren Wafer-Preise werden sich früher oder später auch auf die daraus gefertigten Produkte für Endkunden negativ auswirken - seien es Kameras, Prozessoren, 3D-NAND-Flash-oder DDR4-Speicher. Wie stark, hängt allerdings immer davon ab, wie groß der Kostenanteil der verwendeten Siliziumkomponenten am letztendlichen Produkt ist.

Silizium-Wafer
Silizium-Wafer
(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.Oktober 2018 - 16:52 Uhr
Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa

18.Oktober 2018 - 10:17 Uhr
Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera

17.Oktober 2018 - 14:10 Uhr
YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer

17.Oktober 2018 - 10:51 Uhr
Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR



weitere News: