News: Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?

7.8.2022 - 13:35 Uhr

Blackmagic hat zusammen mit der finalen Version seines Grading-, Schnitt-, Compositing- und Audio-Mastering-Programms DaVinci Resolve 18 (Studio) und VFX-Standalone Tools Fusion 18 eine informative Übersicht veröffentlicht, welche für jeden Effekt angibt, ob und mit welchen Programm er durch die Grafikkarte beschleunigt wird. Blackmagic unterscheidet zwischen den Fähigkeiten der Fusion Page in der kostenlosen Standardversion von DaVinci Resolve, der DaVinci Resolve Fusion Page in der 345 Euro teuren Studio-Version sowie der ebenfalls 345 Euro teuren Standalone-Version von Fusion Studio.

!

Interessanterweise ist die überwiegende Zahl aller VFX in allen drei Versionen verfügbar und auch GPU-beschleunigt. Nur einige Effekte wie zum Beispiel der direktionale Blur, einige Deep Pixel und Warp Filter sowie nahezu alle Partikeleffekte nutzen generell keine Beschleunigung per Grafikkarte. Und nur sehr wenige der GPU-Effekte laufen nur auf den Bezahl-Versionen und nicht in der kostenlosen Version: eigentlich sind es nur drei Optical Flow sowie alle stereoskopischen 3D und VR Filter. Zu bedenken ist allerdings, daß die kostenlose Version von DaVinvi Resolve nur eine GPU unterstützt, die Studio Version dagegen mehrere - wenn also ein Effekt die Grafikkarte nutzt und zu langsam ist, dann könnte er von einer Beschleunigung durch mehrere GPUs in der Studio Version profitieren.

Vergleich der GPU-beschleunigten Effekte in Resolve, Resolve Studio und Fusion
Vergleich der GPU-beschleunigten Effekte in Resolve, Resolve Studio und Fusion

User können anhand der Liste entscheiden, ob sich für sie der Kauf der Studio-Version von DaVinci Resolve lohnt oder ob ein bestimmter Effekt von einer (stärkeren) Grafikkarte profitiert. Es gibt aber natürlich auch noch zahlreiche weitere Unterschiede zwischen der kostenlosen Version von DaVinCi Resolve und der Studio Version von Resolve 18 (wie unter anderem eine höhere Auflösung als UltraHD4K, höhere Frameraten als 60fps, Unterstützung für mehrere GPUs durch VFX und Encoding, DaVinci Neural Engine, Remote-Grading, Scripting, immersives 3D-Audio und mehr), bzw. der Standalone Version von Fusion 18.

!
(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

28.November 2022 - 11:15 Uhr
Mofage POCO PL nach E/RF/L/Z Mount-Adapter inkl. Drop-In Filter für Vari-ND für 329,- Dollar

27.November 2022 - 10:43 Uhr
UPDATE 3: Noch laufende Black Friday Deals von Dedolight, Sennheiser, Asus, Samyang, Lowepro,...

26.November 2022 - 13:14 Uhr
Sony baut wieder Consumer Monitore: Inzone M3 mit 240 Hz und 99% sRGB

25.November 2022 - 12:44 Uhr
UPDATE 2: Black Friday und Cyber Monday Angebote von Avid, Laowa, Filmconvert, Viltrox und mehr



weitere News: