News: Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.2 Update behebt unter anderem Probleme beim Export zu YouTube

8.9.2022 - 11:07 Uhr

Blackmagic hat ein zweites Update für die neue Version 18 seines kostenlosen Grading-, Schnitt-, Compositing- und Audio-Mastering-Programms DaVinci Resolve (Studio) veröffentlicht. Wie schon das erste Update behebt auch die Version 18.0.2 vor allem Fehler.

So wird sowohl der Export großer Dateien zu YouTube sowie die Verwaltung von Dateien in der Gallery verbessert. Auch liefert die neue Version bei „Render-in-Place“-Vorgängen bessere Ergebnisse und optimiert die Handhabung von Tracking-Metadaten. Überdies verbessert das Update das Trimmen von H.264- und ARRI-Clips bei der Medienverwaltung und behebt ein Problem, das bei der Gyrosensor-Stabilisierung zu einer unzureichenden Ausblendung von Kanten führte.

Blackmagic DaVinci Resolve 18
Blackmagic DaVinci Resolve 18

Wichtige Informationen zur Verwaltung der Projektbibliothek

DaVinci Resolve 18 erfordert ein Upgrade der Projektbibliothek von allen Versionen vor 18.0b5. Blackmagic empfiehlt dringend, die bestehende Datenbank zu sichern (sowohl DiskDB als auch PostgreSQL) und diese Datenbank dann für das Upgrade wiederherzustellen, bevor auf diese Version aktualisiert wird. Sobald die Projektbibliothek auf 18 aktualisiert ist, kann diese Bibliothek allerdings nicht mehr in früheren Versionen von DaVinci Resolve verwendet werden.

Blackmagic hat zudem für seine Pocket Cinema Camera 6K, 6K G2 und 6K Pro Kameras eine Liste mit empfohlenen CFast-Karten, SD-Karten und USB-C-Laufwerken bereitgestellt.

!

Was ist neu in DaVinci Resolve 18.0.2

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem große YouTube-Uploads fehlgeschlagen sind.

- Einige Galerie-Standbilddateien wurden nach dem Löschen beibehalten.

- Rendering an Ort und Stelle unter Verwendung des Render-Caches anstelle der Originale wurde behoben.

- Es wurde ein Problem mit den Titelnamen-Metadaten bei der Audiosynchronisierung behoben.

- Möglicher Verlust von Videoelementen bei deaktivierter Live-Speicherung wurde behoben.

- Es wurde ein Problem beim Trimmen einiger H.264-Clips in der Medienverwaltung behoben.

- Es wurde ein Problem mit dem Trimmen von ARRI-Clips in der Medienverwaltung behoben.

- Es wurde ein Problem beim Lesen getrimmter ARRI-Clips aus älteren Versionen behoben.

- Es wurde ein Problem beim Lesen von Metadaten aus ARRI ProRes MXF-Dateien behoben.

- Offline-Daumen beim Importieren vieler Clips auf Apple Silicon.

- Name und Inhalt der Medienablage wurden manchmal als leer geladen.

- Es wurde ein möglicher Verlust von Clip-Retime beim erneuten Laden des Projekts behoben.

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Kopieren einiger Projekte einen Fehler verursachte.

- Es wurde ein Problem mit einer falschen Timeline-Matte beim Einfügen von Graden behoben.

- Es wurde ein falscher Ausgabefarbraum in einigen aktualisierten RCM-Projekten behoben.

- Es wurde ein Problem mit interlaced MXF-Clips von HyperDeck behoben.

- Es wurde ein Problem bei der Verwendung von Proxies mit Subclips behoben.

- Es wurde ein Problem mit dem Hinzufügen von Flaggen zu Clips auf gesperrten Spuren behoben.

- Es wurde ein Problem bei der Anwendung der Ausgabegröße aus gespeicherten Projektvoreinstellungen behoben.

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spulennamen für vorkonfektionierte EDLs ignoriert wurden.

- Es wurde ein Problem mit dem Export von mehrzeiligen Untertiteln behoben.

- Es wurde ein Problem bei der Verwendung von gemeinsamen Knoten in Zeitleisten-Knotengraphen behoben.

- Es wurde ein Problem mit dem Einfügen von stereoskopischen 3D-Graden im Unmix-Modus behoben.

- Behebung eines falschen Seitenverhältnisses bei der Dekodierung einiger AVCHD-Clips.

- Es wurde ein Problem mit den Qualitätseinstellungen von Nvidia-Encodern behoben.

- Es wurde ein Problem mit dem HDR-Tagging beim Rendering in H.264 auf Apple Silicon behoben.

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Renderjob manchmal hängen blieb.

- Es wurde ein Problem bei der Durchführung von Schnappschüssen in Resolve Live behoben.

- Es wurde ein Problem mit der Aktualisierung der PostgreSQL 9.2 Projektbibliotheken behoben.

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Gyro-Stabilisierung nicht korrekt ausgeblendet wurde.

- Es wurde ein Problem mit dem Importieren von FBX in eine Standardkomposition behoben.

- Es wurde ein Problem mit der Skalierung der Fusion-Farbtonkurven behoben.

- Es wurde ein Problem mit fehlerhaften Kanten bei doppelten Polylinienmasken behoben.

- Es wurde ein Problem mit Wiederholungen bei Mandelbrot auf Apple Silizium behoben.

- Es wurde ein Problem behoben, bei dem AMD-Renderings mit einigen Treibern abstürzen konnten.

- Die Wiedergabeleistung für ARRI Raw-Clips wurde verbessert.

- Aktualisiertes DaVinci Resolve Panel Einrichtungsprogramm.

- Allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

28.November 2022 - 11:15 Uhr
Mofage POCO PL nach E/RF/L/Z Mount-Adapter inkl. Drop-In Filter für Vari-ND für 329,- Dollar

27.November 2022 - 10:43 Uhr
UPDATE 3: Noch laufende Black Friday Deals von Dedolight, Sennheiser, Asus, Samyang, Lowepro,...

26.November 2022 - 13:14 Uhr
Sony baut wieder Consumer Monitore: Inzone M3 mit 240 Hz und 99% sRGB

25.November 2022 - 12:44 Uhr
UPDATE 2: Black Friday und Cyber Monday Angebote von Avid, Laowa, Filmconvert, Viltrox und mehr



weitere News: