News: Apple Final Cut Pro 10.5 Update: ohne X dafür mit M1 Support

13.11.2020 - 11:38 Uhr

Pünktlich zur Auslieferung der neuen, mit Apples eigenem M1-Chip ausgestatteten Macs und dem Start der neuen Betriebssystemversion macOS 11 "BigSur" erscheint auch die Version seines Videoschnittprogramms Final Cut Pro (X) 10.5 und des Audio-Tool Logic Pro 10.6, welche mit diesen voll kompatibel ist.

!

Durch diese Anpassung wird eine bessere Performance und Effizienz erreicht und zudem gibt es neben einem verbesserten Proxy-Workflow und weiteren kleineren Neuerungen auch eine per Machine Learning verbesserte Smart Conform Funktion, welche die neue Apple Silicon Neural Engine ausnutzt, die auf dem M1 Chip per Hardware integriert ist. Ebenso ein Update erfahren haben GarageBand, MainStage, Compressor, Motion und Logic Remote.

Zudem hat Apple den Namen von Final Cut Pro X geändert und nennt es jetzt (wie früher) Final Cut Pro - ein logischer Schritt, da Apple sich schon 2016 von der Nomenklatur "OS X" für sein Betriebssystem verabschiedet hatte und es seitdem nurmehr macOS (parallel zu iOS, watch OS und tvOS) nennt.

Smart Conform (aka "Intelligentes Anpassen") wurde schon in der Version 10.4.9 eingeführt und ist Apples Antwort auf Adobes Auto Frame, also den Algorithmus, welcher Videos automatisch auf verschiedene Seitenverhältnisse für Social Media anpasst und ebenso quadratische wie vertikale 9:16 oder 16:9-Versionen erstellt, in denen das Hauptmotiv zentriert bleibt und von eventuellen Zuschnitten nicht betroffen ist.

Apple Final Cut Pro
Apple Final Cut Pro

Die Neuerungen in Final Cut Pro 10.5

- Verbesserte Leistung und Effizienz auf Mac-Computern mit Apple-Silizium.

- Beschleunigte maschinelle Lernanalyse für Smart Conform unter Verwendung der Apple Neural Engine auf Mac-Computern mit Apple-Silizium.

- Möglichkeit, eine Kopie der Bibliothek zu erstellen und Medien automatisch in ProRes Proxy oder H.264 mit verschiedenen Auflösungen zu transkodieren.

- Export von HLG-Projekten mit hohem Dynamikbereich mit Dolby Vision 8.4-Metadaten für eine optimierte Wiedergabe auf Apple-Geräten.

- Behebt ein Problem, bei dem LUTs in optimierten oder Proxy-Clips nicht verfügbar waren.

- Verbessert die Darstellung von HDR-Miniaturbildern im Browser und auf der Zeitachse.

- Verbessert die Zuverlässigkeit bei der Vorschau von integrierten Soundeffekten im Browser.

- Behebt ein Problem, bei dem Audio-Wellenformen nicht im Inspektor aktualisiert wurden, nachdem ein Filter hinzugefügt oder eine Lautstärkeänderung vorgenommen wurde.

- Behebt ein Problem, bei dem Kapitelmarkierungen bei der Freigabe nicht verfügbar waren.

- Verbessert die Zuverlässigkeit beim Erstellen von Proxy-Medien aus nicht quadratischen Pixel-Interlaced-Clips.

- Verbessert die Stabilität beim Anwenden von Stabilisierung und Farbbalance während des Imports.

- Behebt ein Problem, bei dem die Audiosynchronisation beim Retiming von Clips driften konnte.

- Verbessert die Zuverlässigkeit bei der Positionierung von Social Media-Inhalten, wenn Smart Conform zum Umschalten zwischen vertikalen und horizontalen Rahmengrößen verwendet wird.

- Verbessert die Zuverlässigkeit bei der Verwendung von Bildschirmsteuerelementen zum Zuschneiden im Viewer.

- Behebt ein Problem, bei dem das Kopieren von Standbildern zwischen Bibliotheken zu doppelten Dateien führen konnte.

- Enthält integrierte Unterstützung für die Decodierung und Wiedergabe von Avid DNxHR und Avid DNxHD

Hier findet sich eine detailreichere Liste der neuesten Verbesserungen in Final Cut Pro 10.5.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

3.Dezember 2020 - 13:40 Uhr
Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation

3.Dezember 2020 - 10:57 Uhr
KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten

2.Dezember 2020 - 14:56 Uhr
Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs

1.Dezember 2020 - 22:09 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen



weitere News: