News: Apple stellt iPhone 8, 8 Plus und X mit 4K 60p H.265 - sowie Face ID für iPhone X vor

13.9.2017 - 11:06 Uhr

Apple hat auf seinem traditionellen Herbst-Event gestern Abend, das erstmalig in dem soeben fertig gestellten Steve Jobs Theater stattfand, u.a. seine nächste Smartphonegeneration vorgestellt. Das neue Apple Flaggschiffmodell hört auf den Namen iPhone X und wird, wie die ebenfalls neu vorgestellten iPhone 8 und 8Plus von einem A11 Chip gesteuert der jetzt den Zusatz „Bionic“ im Namen trägt. Die spektakulärste Neuerung beim iPhone X Modell dürfte das neue „Face ID“ genannte Feature sein, bei dem für die Unlock-Funktion der User lediglich das iPhone X betrachten muss, um es zu entsperren.

!

Um einen Flop bei der neuen Gesichtserkennung zu vermeiden (wie ihn andere Hersteller erlebt haben, bei denen Fotos für die Unlockfunktion ausreichten) hat Apple eigenen Angaben zur Folge erheblichen Aufwand getrieben und dafür wohl auch mit Maskenbildern zusammengearbeitet, um Face ID sicher zu machen. Demnach soll die Wahrscheinlichkeit, mit der eine fremde Person das iPhone X unlocken können soll bei 1:1.000.000 liegen – im Vergleich dazu liegt die Wahrscheinlichkeit bei der Touch ID wohl bei 1:50.000 und gilt bis Dato als vergleichsweise sicher.

!

Beruhigend für viele iPhone-Interessenten dürfte in diesem Zusammenhang sein, dass die biometrischen Gesichtsdaten wie zuvor bei der Touch ID nur auf dem Handy gespeichert werden sollen und nicht an einen Server geschickt werden.

In Sachen Kameraaussattung und Funktionen zeigt Apple erneut eindrücklich, wohin die Reise in Sachen intelligente, digitale Bildgenerierung weiter geht. Ein Thema das auf slashCAM auch schon vielfach im Zusammenhang mit AI diskutiert wurde: Demnach lassen sich bei Fotoaufnahmen neben dem bekannten Portrait-Modus, bei dem der Hintergrund entsprechend stärker geblurrt wird nun auch Lichteffekte setzen, die weiches, moduliertes Studiolicht imitieren: Portrait Lighting nennt Apple diese Beta-Fuktion. Wenn wir es richtig verstanden haben, werden auch hierfür Tiefen-Informationen von beiden Kameras genutzt.

!

Die Kameras selbst sind bei unveränderten 12MP Auflösung geblieben. Das iPhone 8 bietet eine f1.8, das iPhone 8 Plus ein f1.8 und eine f2.8 für Tele und die Kamera des iPhone X kommt ebenfalls mit einer f1.8 für das Weitwinkel aber mit einer f2.4 für das Teleobjektiv. Beim iPhone X sind beide Kameras optisch bildstabilisiert, beim iPhone 8 nur eine. Im Gegensatz zur Vorgängergenration sind nun auch max. 60p bei 4K möglich sowie HD-Zeitlupen bis max. 240 fps. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die neuen Kompressionsformate HEVC/H.265 und HEIF:

!

H.265 (HEVC) wird von Apple bereits seit einiger Zeit für seine FaceTime Applikation genutzt – mit dem ab dem 19. September zur Verfügung stehenden iOS 11 wird Apple die neuen, hocheffizienten Video-und Fotokompressionsformate HEIF und HEVC seinen iOS Geräten ab dem A9 Chip zur Verfügung stellen. Die Platzersparnis bei gleichbleibender Bildqualität soll bis zu 50% betragen.

!

Ebenfalls erwähnenswert im Videozusammenhang ist die HDR-Fähigkeit des des sog. Super Retina HD Displays des iPhone X (2436x1125 pixel / 458 ppi).

Da alle neu vorgestellten iPhones jetzt auch auf der Rückseite ein Glasgehäuse besitzen, scheint nun auch der Weg frei zu sein für kabelloses Laden. Entsprechend sollen sog. Qi-Charger jetzt beim iPhone zum Einsatz kommen. Auf der Keynote war ebenfalls die Rede von einer 2h längeren Akkulaufzeit gewesen ( wobei uns nicht ganz klar ist, ob sich dies auf alle neuen iPhone Modelle bezieht).

Verfügbar soll das neue iPhone X ab dem 03. November in Deutschland sein. Die Preise starten 1.149,- Euro.

iPhone 8 und 8 Plus sollen ab dem 22. September in Deutschland verfügbar sein. Die Preise starten hier für das iPhone 8 bei 799,- Euro bzw. 909,- Euro für das iPhone 8 Plus.

(rob)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

Cyberlink PowerDirector 16 lernt LUT und stabilisiert 360° Videos

21.September 2017 - 13:44 Uhr
Cyberlink PowerDirector 16 lernt LUT und stabilisiert 360° Videos

Messevideo: Neue RGB LED Panels von CAMETV (RGBDT) // IBC 2017

21.September 2017 - 12:11 Uhr
Messevideo: Neue RGB LED Panels von CAMETV (RGBDT) // IBC 2017

Miller Fluid-Köpfe: neue CompassX Serie vorgestellt // IBC 2017

21.September 2017 - 10:48 Uhr
Miller Fluid-Köpfe: neue CompassX Serie vorgestellt // IBC 2017

Manfrotto: Nitrotech N12 100mm Fluidkopf für 4-12 kg Traglast // IBC 2017

20.September 2017 - 14:07 Uhr
Manfrotto: Nitrotech N12 100mm Fluidkopf für 4-12 kg Traglast // IBC 2017



weitere News: