News: Kompakte FUJIFILM X100V bietet C4K-Aufnahme mit F-Log (und externe 10Bit 4:2:2)

5.2.2020 - 11:58 Uhr

Mit der X100-Serie im Retro-Design spricht Fujifilm eher Fotografen als Filmer an, doch die neueste Generation der Festbrennweiten-Kamera bringt einiges mit, um auch im Videobereich eine gute Figur zu machen. So lassen sich nun Videoaufnahmen in Cinema-4K speichern (29.97p / 25p / 24p / 23.98p, 200Mbps / 100Mbps), jedoch nur maximal 10 Minuten am Stück, eine Einschränkung, die man auch von einigen anderen Fuji-Kameras kennt. Dafür ist neben Eterna auch F-Log implementiert, sowohl für interne wie externe Aufnahmen.

!

In FullHD filmt die X100V mit bis zu 60p (15min) bzw. im Zeitlupenmodus mit 120p/100p (max 6min). Für eine Aufnahme auf externe Rekorder wird ein 10 Bit 4:2:2 Signal über HDMI ausgegeben. Über einen 2,5mm Stereo Miniklinken-Eingang ist ein externes Mikrofon nutzbar. Von einer Bildstabilisation fehlt bisher leider jede Spur, was beim Fotografieren nicht stört, die Kamera jedoch für Filmaufnahmen nur im Verbund mit einem Gimbal oä. wirklich attraktiv macht.

Die X100V verfügt im Vergleich zum Vorgänger über einen neuen, rückwärtig belichteten X-Trans 26,1 MP CMOS-Sensor in APS-C-Größe (ohne Tiefpassfilter) sowie eine ebenfalls neu konzipierte F2-Festbrennweite von 23mm (äquivalent zu 35mm bei KB), welche in Punkto Auflösungsvermögen und Ver­zeichnungs­­korrektur verbessert sein soll. Ein vierstufiger ND-Filter ist auch hier wieder integriert.

!

Für die Verarbeitung der Bilddaten ist der X-Pro­zessor 4 an Bord mit einem neuen AF-Algorithmus, der eine präzisere Scharfstellung auch bei wenig Licht (bis -5 EV) ermöglichen soll. Der Hybridsucher wurde laut Fuji nochmals weiterentwickelt. Er lässt sich wahlweise als optischer Sucher mit 0,52-facher Vergrößerung oder als elektronischer Sucher (EVF) mit 3,69 Millionen Bildpunkten nutzen. Das 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Display läßt sich jetzt etwas hochklappen, bietet Touch-Funktionalität und eine höhere Auflösung mit 1,62 Mio Bildpunkten.

Die wetterfeste X100V wiegt 478g und mißt 128,0 × 74,8 × 53,3mm. Sie bietet WLAN- und Bluetooth-Konnektivität sowie Geotagging. Für 1.499 Euro soll sie ab Ende Februar verfügbar sein (in silber, eine Version in schwarz folgt im März).

!

!
(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

26.Februar 2020 - 15:07 Uhr
Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor

26.Februar 2020 - 08:23 Uhr
FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log

25.Februar 2020 - 15:01 Uhr
Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang

25.Februar 2020 - 13:53 Uhr
Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor



weitere News: