News: Leica S3 Mittelformatkamera: DCI-4K 4:2:2 Videoaufnahme mit voller Sensorfläche

8.3.2020 - 12:32 Uhr

Mit einem Jahr Verspätung bringt Leica jetzt seine 2018 auf der Photokina geteaserte Mittelformatkamera S3, deren Highlight für Filmer die Aufnahme von FullHD und DCI Cinema 4K Video (4.096 x 2.160) mit der gesamten riesigen Mittelformat-Sensorfläche von 30mm x 45mm ist.

Der neue Mittelformat Leica ProFormat CMOS Sensor der S3 besitzt im Gegensatz zum 2011er Vorgängermodell S2 eine stark erhöhte Auflösung von 64 Megapixeln (S2: 37.5 Megapixel) und ist wie dieser 56% größer als ein Vollformat/FullFrame-Sensor - hier anschaulich zu sehen in unserem Sensorgrößenvergleich anhand des Vorgängermodells Leica S2.

Leica S3
Leica S3

Der Sensor der S3 weist einen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen und eine maximale ISO von 50.000 auf. Entgegen dem Trend nutzt sie einen echten optischen Sucher mit Pentaprisma 0.87x Vergrößerung. Das LCD-Display zeigt Livebilder mit 60fps an und verfügt über eine elektronische Nivellierhilfe, Focus Peaking sowie die Anzeige von Helligkeits- und Belichtungsdaten, eine Clipping-Warnung, Raster und ein Histogramm welche auf dem Livebild eingeblendet werden können.

DCI-4K Video wird mittels des neuen Maestro II Bildprozessors in Form von 8-Bit 4:2:2 MotionJPEG als MOV mit 24fps gespeichert (FullHD mit 24/25/30 fps) - über HDMI wird ein 8-Bit 4:2:2 Livestream in FullHD ausgegeben für die externe Aufzeichnung oder Kontrolle per Monitor. Die Kamera ist auch in der Lage, kontinuierlich bis zu 3 Bilder in voller 64 Megapixel Auflösung pro Sekunde aufzunehmen.

Leica S3 aufgeriggt
Leica S3 aufgeriggt

Audio wird in 48 kHz 16-Bit Stereo aufgenommen und automatisch oder manuell gepegelt. Aufgezeichnet wird das Video mittels der zwei dualen Speicherslots entweder auf CF- oder SDXC-Karten (4K Videoaufnahme benötigt allerdings SD-Karten (UHS-I). Auf den Computer werden Bild- und Videodaten per USB 3.0 übertragen.

Die Leica S3 kostet genauso viel wie das Vorgängermodells S2 zu seiner Einführung nämlich 18.600 Euro - ausgeliefert wird ab März. Die exakten technischen Daten finden sich im zugehörigen PDF.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

2.April 2020 - 15:11 Uhr
Videostabilisierer ReelSteady wird Teil von GoPro

2.April 2020 - 10:14 Uhr
Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor

1.April 2020 - 15:55 Uhr
Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos

1.April 2020 - 10:47 Uhr
Manfrotto: neue Reisestativ-Kollektion Element MII



weitere News: