News: MFT-Klassiker in Neuauflage - LEICA DG SUMMILUX 25mm / F1,4 ASPH Version II

8.9.2019 - 17:53 Uhr

Das LEICA DG SUMMILUX 25mm / F1,4 ASPH ist eigentlich ein alter Bekannter. Da 25mm für Micro Four Thirds Sensoren als Standardbrennweite gelten, dürfte die Nachfrage nach diesem Klassiker wohl nach wie vor vorhanden sein. Allerdings haben auch andere Hersteller mittlerweile sehr Interessante Angebote in dieser Brennweitenklasse zu bieten, weshalb Panasonic nun dieses Objektiv auf den neuesten Stand der Objektiv-Technik hievt.

Am optischen Design hat sich offensichtlich nichts getan, es wurden also keine neuen Optikkombinationen berechnet, sondern das bewährte Leica-Design der ersten Generation grundsätzlich übernommen. Also kleinste Blende 1,4, 7 Lamellen, Minimale Fokusdistanz 0,3m, Filterdurchmesser 46mm und Gewicht 205g.

Das LEICA DG SUMMILUX 25mm / F1,4 ASPH in Version II
Das LEICA DG SUMMILUX 25mm / F1,4 ASPH in Version II

Das Objektiv verfügt weiter über einen Innenfokusantrieb sowie einen Schrittmotor und sollte damit auch beim Filmen einen relativ geräuscharmen Betrieb gewährleisten. Außerdem besitzt es Spritzwasser- und Staubschutz. Wirklich neu scheint auf den ersten Blick nur die Elektronik, die nun einen Datenaustausch mit 240 Bildern/Sekunde ermöglicht. Dies ist unter anderem einen Vorraussetzung um den neuen Highspeed-DFD-Autofokus der aktuellen LUMIX G Kameramodelle ausnutzen zu können.

Die neue Version des LEICA SUMMILUX 25mm/ 1.4 II ASPH wird ab Oktober 2019 für 649,- Euro im Handel erwartet.

(rudi)


Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

23.September 2019 - 13:44 Uhr
Manfrotto FTT 645 / 635 Videostative erstmalig mit 1-fach Schließung pro Schenkel // IBC 2019

23.September 2019 - 09:52 Uhr
Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019

22.September 2019 - 12:56 Uhr
Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar

22.September 2019 - 10:28 Uhr
KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild



weitere News: