News: bebob Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich

8.8.2020 - 09:34 Uhr

In der bebob Micro Serie erscheinen zwei neue Akkus, einmal für V-Mount, einmal Gold-Mount kompatibel, die mit ihrer 200 Wh Kapzität nochmal leistungsfähiger, aber dennoch ähnlich kompakt gebaut sind, wie die bisher verfügbaren Modelle. Sie messen 75 x 101 x 81mm und damit deutlich kleiner als beispielsweise die normale V-Mount 200Wh Broadcast-Version aus dem gleichen Hause (94 x 144 x 58mm). Das Gewicht liegt bei 0,95Kg.

bebob V200micro und A200micro
bebob V200micro und A200micro

Über den Ladestand gibt eine seitliche, fünfstufige LED-Anzeige Auskunft (100% - 80% - 60% - 40% - 20%). Als Besonderheit hat bebob bei den Micro Akkus auch eine kleine LED-Taschenlampe integriert, die per Knopfdruck dunkle Drehorte aufhellt.

Ein regensicherer "Twist D-Tap"-Ausgang erlaubt das Anschließen eines D-Tap-Steckers mit freier Wahl der Kabelführung von links oder rechts. Datenprotokolle von ARRI-, RED- und Sony-Kameras werden unterstützt. Über einen USB-Anschluss (5,0 V; max. 1,0 A) am Akku-Gehäuse lässt sich Zubehör wie Smartphones oä. aufladen.

Nach wie vor schön ist die Möglichkeit, die Zellen aller bebob Akkus, also auch dieser, austauschen und neu bestückten zu können, wenn ihre Kapazität nach längerem Gebrauch nicht mehr ausreicht. Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,5m sollen sie unbeschadet überstehen.

Die V200micro und A200micro Li-Ion Akkus werden 445 Euro zzgl. MwSt. kosten, scheinen jedoch noch nicht verfügbar zu sein.

(heidi)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.September 2020 - 13:51 Uhr
Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps

18.September 2020 - 11:06 Uhr
Editshare stößt Lightworks ab

17.September 2020 - 13:54 Uhr
Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering

17.September 2020 - 12:40 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs



weitere News: