News: Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?

10.2.2019 - 12:41 Uhr

Dem Nachrichtenportal Axios zufolge hat der Adobe CTO Abhay Parasnis auf einer internen Innovations-Konferenz die Frage gestellt, ob Adobe nicht eigene Chips designen sollte, welche auf spezielle Aufgaben exakt zugeschnitten sind und es ermöglichen würden, diese erheblich zu beschleunigen.

Möglich wäre es beispielsweise für Adobe, Lizenznehmer von ARM zu werden und so im Rahmen der ARM-Architektur für Adobe-Anwendungen spezialisierte Chips zu entwickeln. Alternativ wäre auch eine Partnerschaft mit einem etablierten Chip-Hersteller möglich. Unabhängig davon, ob Adobe eigene Chips entwickelt oder nicht, sieht Abhay Parasnis für Adobe eine besondere Herausforderung durch die immer leistungsstärkere Hardware im Bereich AI. Adobe sollte seiner Meinung nach sein diesbezügliches Angebot angesichts starker Konkurrenz schnell ausbauen, etwa durch neue Machine Learning Modelle auf seiner Sensei Plattform.

!

Diese bieten schon jetzt interesante Möglichkeiten im Bereich der Suche und Bearbeitung von multimedialen Inhalten, wie etwa eine intelligente Suche nach passenden Bildern auf Adobe Stock z.B. anhand von im Bild vorkommenden Objekten oder abstrakten Kriterien wie "lebhafte Farbe" oder "Farbharmonie". Ebenso auf Ki basiert etwa die Funktion zum Interpolieren von Gesichtern, um beim Schnitt von Interviews optische Sprünge zu vermeiden.

Auch sollten Parasnis Meinung nach neue Einsatzbereiche für Adobes Technologie erschlossen werden, wie zum Beispiel AR, VR sowie durch Sprachbefehle kontrollierte Tools. Da solche Anwendungen besonders auf den mobilen Einsatz zielen, wären kleine, spezialisierte (stromsparende) Chips auf Grundlage der ARM-Architektur, welche die benötigte Rechenleistung liefern, ideal dafür geeignet - viel besser als Desktop CPUs von Intel (oder auch AMD). Interessant wird zu sehen, wie Adobe diese Visionen konkret umsetzen wird und ob diese auch im Bereich Videobearbeitung den Usern durch spezielle KI-Anwendungen neue Möglichkeiten bieten werden.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

15.Februar 2019 - 14:03 Uhr
Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor

15.Februar 2019 - 11:13 Uhr
Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren

14.Februar 2019 - 14:47 Uhr
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt

14.Februar 2019 - 11:09 Uhr
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI



weitere News: