News: DJI Fly App 1.4.12 Update bringt Live-Streaming und Video-Cache für DJI Mini und Mavic

11.10.2021 - 14:28 Uhr

DJI hat - wie immer eher still und heimlich und ohne offizielle Angaben zu den Neuerungen per Changelog oder Release Notes auf der Website - eine neue Version 1.4.12 seiner DJI Fly App für Android (die iOS Version soll demnächst folgen) veröffentlicht für seine DJI Mini SE, Mavic Mini, Mini 2 und Mavic Air 2 Drohnen.

DJI Fly App mit Live-Streaming
DJI Fly App mit Live-Streaming

Die neue Version bringt zwei interessante Neuerungen, einmal eine Live-Streaming-Funktion zum Teilen der Drohnenaufnhamen in Echtzeit ins Netz sowie einen temporären Speicher der letzten Sekunden des Live-Feeds. Diese Funktion soll helfen beim Wiederfinden einer abgestürzten Drohne, der Pilot kann anhand der letzten Bilder den Ort des Verlusts so besser lokalisieren.

Die Neuerungen durch das DJI Fly App 1.4.12 Update

- Fügt die Live-Stream-Funktion in den Bildübertragungseinstellungen hinzu, um Drohnenaufnahmen zu teilen.

- Unterstützung für die Anzeige von Videos, die vor dem Verlust der Bildübertragung zwischengespeichert wurden

- Unterstützung für die neue Version 12 von Android, welche demnächst für die Google Pixel Smartphones, dann auch für die Modelle weiterer Hersteller veröffentlicht wird

- Unterstützung für das neue Apple iOS 15

- Behebt bestimmte Probleme und optimiert die Gesamtqualität der App

Live-Streaming

Die neue Live-Streaming Funktion nutzt den RTMP (Real-Time Messaging Protocol) Standard zur Übertragung des Live-Videos der Drohne via Smartphone (und dessen Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung) ins Internet zum Beispiel zu YouTube oder Facebook. Dazu muss die Ziel-Streaming URL und der "Stream-Key", welcher zur Authentifizierung des Streams genutzt wird, eingegeben werden, sowie die gewünschte Auflösung (1080p oder 720p)und Bitrate (wahlweise 5 Mbps oder 3Mbps). Letztere Einstellungen hängen ganz von der Qualität/Geschwindigkeit der verwendeten Internetverbindung ab - im Zweifel muss probiert werden, welches Setup die besten Bilder ergibt. Der Ton kann wahlweise de-/aktiviert werden.

Probleme der DJI Fly App 1.4.12

In den DJI Foren wurde von manchen Usern berichtet, daß unter gewissen Umständen (das verwendete Smartphone Modell, Android Version, Flugmanöver, ... ?) durch das 1.4.12 (Android)-Update der Radar-Kompass nicht mehr korrekt arbeitet, die aktuelle Flughöhe falsch angegeben wird (sie ist negativ) und die Kontrolle der vorderen Lichter nicht mehr funktioniert.

Android User sollten, falls die Probleme auftreten, eine alte Version in Form eines .apk der Fly App parat haben, um notfalls zu dieser zurückgehen zu können. iOS Nutzer, die das nicht können, sollten wohl eher erste Erfahrungsberichte von anderen Usern vor der Installation abwarten.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

26.Oktober 2021 - 12:10 Uhr
Apple iOS 15.1: ProRes Video jetzt auch für native Kamera App auf dem iPhone 13 Pro und Max

26.Oktober 2021 - 10:34 Uhr
Jetzt offiziell: Sony Xperia PRO-I mit RX100 VII Sensor, 4K120p und Micro-SDXC

25.Oktober 2021 - 13:56 Uhr
Sony bringt 1 Zoll Sensor ins Smartphone - Xperia PRO-I

25.Oktober 2021 - 11:04 Uhr
Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen?



weitere News: