News: DJI kündigt besseren Datenschutz per Offline-Modus für seine Drohnen an

13.9.2020 - 13:52 Uhr

Vor drei Jahren schon hatte DJI einen besonderen Offline Modus für seine Profi-Drohnen in der DJI Pilot App implementiert, um ein Verbot der Nutzung von DJI Drohnen aus Angst vor Datenleaks durch die US Armee zu vermeiden. Jetzt hat DJI diesen Local Mode getauften Datenschutzmodus auch für seine Cosumer-Drohnen angekündigt - die beliebten DJI GO4 und Pilot Apps zur Steuerung von DJI Drohnen sollen die entsprechende Fähigkeiten in den kommenden Monaten bekommen.

Üblicherweise nutzen DJIs Flug-Apps das Internet routinemäßig, um Informationen wie Geofencing-Daten, lokale Kartendaten, App Versionen, Funkfrequenzen und andere Daten immer auf den neuesten Stand zu bringen oder es werden Flug-Logs per DJI Servern synchronisiert oder Photos und Videos automatisch auf DJIs SkyPixel Website hochgeladen.

Im lokalen Datenmodus dagegen senden und empfangen DJIs Apps keine Informationen mehr übers Internet, weder zu DJI noch zu jemand anderem, er ist sozusagen ein Privacy-Modus für Drohnen oder, wie DJI es nennt, ein "Kill Switch" für Verbindungen ins Internet. DJI will so vor allem kommerziellen und Regierungs-Kunden seiner populären Consumer-Drohnen entgegenkommen, die befürchten, daß ihre womöglich sensiblen (Flug-/Video-)Daten übers Netz gesendet und gespeichert werden und so möglicherweise für andere einsehbar sind.

DJI Mavic Air 2
DJI Mavic Air 2

Um Vertrauen in die Zuverlässigkeit der Sicherheit des Datenschutzmodus zu schaffen, wurde er von der Cybersecurity FTI Consulting (FTI) geprüft und validiert. FTI hat dazu sowohl DJIs Hard- wie auch Software analysiert, und mehr als 20 Millionen Zeilen Quellcode geprüft- Anwendungsquellcode für eine Prüfung, die sich auf das Verständnis von Kommunikationsprotokollen und -zielen konzentrierte. Die Zusammenfassung der vollständigen Analyse von FTI steht unter zum Herunterladen zur Verfügung.

Im Local Mode erhält die Drohne bzw. App allerdings auch keinerlei Informationen mehr über neue oder temporäre Flugverbotszonen, Software-Updates, Karten und anderes. DJI bietet aber auch die Möglichkeit, daß zur besseren Steuerung und Orientierung während eines Fluges im Local Modus die Kartendaten des amerikanischen Anbieters Mapbox geladen werden, um eine Umgebungskarte in der App anzeigen zu können.

Bisher schon hatte DJI eine "Government Editions" einiger Drohnen angeboten, welche spezielle Software und Firmware nutzen, um einen mehr oder weniger hermetisch abgeschlossenen Betrieb dieser Systeme zu ermöglichen.

(thomas)

mehr Informationen
Kommentare lesen / schreiben

zur Newsmeldung auf slashCAM

   


die Seite in Desktopansicht

Passende News:

 

Top

AKTUELLE ARTIKEL

AKTUELLE NEWS

18.September 2020 - 13:51 Uhr
Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps

18.September 2020 - 11:06 Uhr
Editshare stößt Lightworks ab

17.September 2020 - 13:54 Uhr
Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering

17.September 2020 - 12:40 Uhr
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs



weitere News: